Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Mazda6 Kombi 2.2 D: Auf der Straße des Erfolgs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mazda6 Kombi 2.2 D  

Auf der Straße des Erfolgs

08.10.2013, 18:02 Uhr | Jan Schmidt, t-online.de

Mazda6 Kombi 2.2 D: Auf der Straße des Erfolgs. Mazda6 Kombi 2.2 D: Auf der Straße des Erfolgs (Quelle: t-online.de/jps)

Mazda6 Kombi 2.2 D: Auf der Straße des Erfolgs (Quelle: jps/t-online.de)

Autokrise hin oder her: Während die meisten Hersteller in Europa mit sinkenden Verkaufszahlen kämpfen, kann Mazda seinen Marktanteil und die absoluten Verkaufszahlen kontinuierlich steigern. Seit wenigen Monaten ist die dritte Genration des Mittelklasse-Mazda auf dem Markt. Wir haben den Kombi mit dem 150-PS-Diesel getestet.

Mazda6: Erfolgreichster Import in der Mittelklasse

Erst seit Februar auf dem Markt behauptet sich der neue Mazda6 bereits ganz weit vorn in der Zulassungsstatistik - zumindest unter den Importeuren ist er mit Abstand die Nummer eins in der Mittelklasse und kommt fast an die Verkaufserfolge der deutschen Vertreter Ford Mondeo und Opel Insignia heran. In Europa konnte Mazda in diesem Jahr seinen Markanteil von 1,0 im Januar auf 1,4 Prozent im August steigern.

Kürzer als die Limousine

Während die meisten Hersteller der Kombiversion einen um einige Zentimeter längeren hinteren Überhang spendieren und einen deftigen Aufpreis für die gesteigerte Variabilität verlangen, geht Mazda beim komplett neu entwickelten Sechser einen anderen Weg: Acht Zentimeter weniger Platz zwischen den Achsen und insgesamt knapp sieben Zentimeter kürzer fällt der Mazda6 Kombi im Vergleich zur Limousine aus. Dafür haben beide Karosserie-Versionen den gleichen Basispreis.

Platz für die ganze Familie

Dennoch bietet der Kombi ausreichend Platz auf der Rücksitzbank und deutlich mehr Stauraum im Gepäckabteil. In der ersten Sitzreihe ist das Platzangebot identisch und liegt auf einem Niveau, das auch im nächst höheren Segment als großzügig durchgehen würde. Das Ladevolumen lässt sich durch einfaches Umklappen (vom Kofferraum aus) von 522 auf stolze 1664 Liter erweitern. Damit ist der Mazda6 Kombi auch auf großer Urlaubsfahrt für die ganze Familie angemessen dimensioniert.

Form und Funktion im Einklang

Trotz des überaus praktikablen Raumangebots liefern die Mazda-Designer mit dem 6er-Kombi eine gelungene Vorstellung ab. Kraftvoll geschwungene Kotflügel, eine schnittige Dachlinie mit relativ flach stehender Heckscheibe und eine selbstbewusst gestaltete Frontpartie signalisieren: Mittelklasse muss nicht langweilig aussehen.

Handlich aber nicht hart

Passend zum ansprechenden Äußeren präsentiert sich die Fahrwerksabstimmung: ausreichend komfortabel und auffällig agil. In Kombination mit den serienmäßigen 17-Zöllern (optional: 19 Zoll-Felgen) liegt der Mazda6 auch auf unebenen Fahrbahnen ruhig auf der Straße. Dank der zielgenauen Lenkung und der nur mäßig ausgeprägten Seitenneigung ist der Mazda6 Kombi auf kurvenreichem Geläuf voll in seinem Element.

Mittelklasse-Kombi mit MX-5-Genen

Trotz des etwas zu glattem Lederbezugs des Lenkradkranzes liegt das Sportvolant ausgezeichnet in den Händen und die Schaltarbeit lässt sich kaum als solche bezeichnen, so knackig und präzise flutscht der kurze Knauf durch die Gassen der Schaltkulisse - ganz im Stil des Roadsters MX-5.

Mazda6 Skyactiv-D Kombi: Technische Daten und Preise

Motor4-Zyl.-Diesel4-Zyl.-Diesel
Hubraum2191 ccm2191 ccm
Leistung150 PS175 PS
Drehmoment380 Nm420 Nm
0-100 km/h9,1 s7,9 s
V-Max210 km/h221 km/h
Norm-/Test-Verbr. 4,4/6,7 l/100 km4,6/k.A. l/100 km
Preis ab28.490 €35.090 €


Skyactiv-D 150 i-Eloop an Bord

Gekoppelt ist das serienmäßige Sechsgang-Schaltgetriebe (1800 Euro Aufpreis: 6-Stufen-Automatik) bei unserem Testwagen an einen 2,2-Liter-Diesel. Obwohl auch eine 175-PS-Version zur Verfügung steht, ist die Drehfreude und Leistungsentfaltung der 150 PS starken Maschine vorbildlich. Der Selbstzünder hat mit der lediglich 1,5 Tonnen schweren Kombi-Karosse relativ leichtes Spiel. Neun Sekunden für den Standard-Spurt auf Tempo 100 und eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h lassen jedenfalls kaum Wünsche nach mehr Leistung aufkommen. Zumal die Traktion in den beiden unteren Gängen bereits mit der 150-PS-Maschine an ihre Grenzen stößt - nicht nur bei Nässe.

Skyactiv-Technologie zahlt sich aus

Im Gegensatz zum relativ großen Hubraum von 2191 Kubik hält sich der Selbstzünder an der Zapfsäule erfreulich zurück. Mit einem Testverbrauch von 6,7 Litern auf 100 Kilometer ist der Mazda6 zwar weit vom EU-Normwert von 4,4 Litern entfernt, jedoch geht der Verbrauch in dieser Leistungs- und Fahrzeugklasse mehr als in Ordnung. Verantwortlich für diesen Erfolg ist die Skyactive-Technologie, die mit erstaunlich niedrigem Verdichtungsverhältnis von 14:1 für eine bessere Verbrennung sorgt. Dadurch hält der Mazda6 bereits die Abgasnorm Euro 6 ein - ganz ohne zusätzliche Abgasnachbehandlung.

Fazit: Der Mazda6 Kombi lässt kaum Wünsche offen

Mit der komplett neu entwickelten Sechser-Reihe ist Mazda ein großer Wurf gelungen. Er leistet sich keine gravierenden Schwächen, punktet stattdessen mit seinem ausgezeichneten Fahrverhalten, den großzügigen Platzverhältnissen, seinem gelungenen Design und dem sowohl kraftvollen als auch sparsamen Antrieb.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie gefällt Ihnen der neue Mazda6 Kombi?
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal