Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Honda Civic Autotest: Alles so schön bunt hier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakter Gleiter  

Honda Civic - (k)ein Augenschmaus?

26.08.2014, 11:53 Uhr | , t-online.de

Honda Civic Autotest: Alles so schön bunt hier. Honda Civic (Quelle: t-online.de)

Honda Civic (Quelle: t-online.de)

CTM, CTBA, HSS, FCW, LDW, BSI, TSR: Nein, das sind keinen ansteckenden Krankheiten und auch kein NSA-Code, das sind die Abkürzungen der Sicherheitssysteme1 des 2014er Honda Civic. Davon hat der kompakte Japaner reichlich an Bord. Doch davon am Ende mehr. Jetzt erst einmal hineinsetzen.

Grün

Im Inneren fühlt man sich wie Captain Kirk auf Ecstasy: Bunt leuchten alle möglichen Anzeigen. Außer Gelb hat Honda für fast jeden Farbton ein Plätzchen gefunden. Die Geschwindigkeitsanzeige variiert je nach Fahrstil von blau nach grün. Grün ist beim auch Civic der "Econ-Knopf" und die dazugehörige Anzeige in der Tankuhr (für besonders umweltbewusstes Fahren).

Blau

Wer von diesem Farbrausch noch nicht genug hat - bitte schön: Die über den drei Rundinstrumenten platzierte Anzeige lässt sich individuell konfigurieren. Nicht nur Parameter wie Durchschnittsverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit können ausgewählt werden, sondern auch - wie könnte es es anders sein - die Farbe des Displays. Blau gefällig? Gerne! Oder lieber Orange? Bitteschön.

Foto-Serie mit 14 Bildern

Orange

Um Kollisionen im All(tag) zu vermeiden, ist er Nippon-Kompakte mit so ziemlich allem ausgestattet, was derzeit an elektronischen Helfern auf dem Markt ist. Warnungen bei Fahrzeugen im toten Winkel und drohenden Kollisionen poppen in einem grellen Orange auf. Dann kann nerven - aber immerhin kann man die Helfer ausschalten.

Und natürlich sind in einem futuristisch gestaltetem Vehikel nicht einfach Sitze verbaut, sondern "Magic Seats". Die lassen sich in Nullkommanichts umklappen (die Sitzfläche senkt sich dabei ab) und schaffen so einen riesigen ebenen Raum (bis zu 1368 Liter Volumen). So wird der Civic zum Raum-Schiff.

Vom All auf die Erde

"Earth Dreams Technology" nennt Honda seine neue Motorenkollektion. Erster Antrieb ist der 1,6 Liter große i-DTEC Diesel. Der kommt flott von unten raus und macht obenherum etwas schlapp: Ab gut 2000 Touren im sechsten Gang passiert nicht mehr arg viel - nicht verwunderlich, da liegt auch schon das Drehmomentmaximum an.

Heißt in der Praxis: Vor dem Wechsel auf die linke Spur der Autobahn sollte man sich doppelt vergewissern, dass niemand von hinten heran schießt. Dafür ist der Triebwerk aber genügsam und ruhig. Mit gut fünf Litern Diesel konnten wir den moderat hart gefederten Gleiter steuern - ohne uns dabei im Drehzahlkeller verstecken zu müssen.

Effizient und wirtschaftlich 
Neuer Honda CR-V als sparsamer Kompakt-SUV

Bei einem Verbrauch von nur 4,5 Litern soll man bis zu 1289 Kilometer weit kommen. Video

Und noch etwas für die Augen

Wirklich störend ist aber nach wie vor die getrennte Heckscheibe. Erstens ist die Sicht nach hinten deutlich eingeschränkt, zweitens säubert der Heckscheibenwischer nur den oberen Teil und drittens ist diese "Balken-Optik" alles andere als eine Augenweide.

Und wie es sich für einen Raumgleiter gehört, gibt es natürlich keine (sichtbaren) Auspuffrohre. Dafür aber eine Dachantennen-Finne, deren Ausmaße jeden Hai grün vor Neid werden ließen.

Auf den Civic könnte man schon fliegen: Der Dieselmotor ist genügsam, die Assistenzsysteme sind auf dem Stand der Zeit, der Civic bietet genügend Raum, Haptik und Verarbeitung gehen auch völlig in Ordnung. Und das Design ist zumindest mutig. Und wie versprochen, anbei die Auflösung der Kürzel-Orgie vom Anfang.

Was die Abkürzungen bedeuten1

  • CTR (Cross Traffic Monitor, Auspark-Assistent)
  • CTBA (City-Brake Active System, Notbremsassistent)
  • HSS (High Beam Support System, Fernlicht-Assistent)
  • FCW ( Front Kollision Warning, Kollisionswarnsystem-Assistent)
  • LDW (Lande Departure Warning, Spurhalte-Assistent)
  • Blind Spot Information (Toter-Winkel-Assistent)
  • Traffic Sign Recognition (Verkehrszeichenerkennungs-Assistent)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal