Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Aldi-PC >

Neuer PC bei Aldi Süd: Lohnt sich der Medion Akoya P5320?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medion Akoya P5320 E  

Aldi protzt mit High-Tech-Tower

24.11.2015, 11:23 Uhr | t-online.de

Neuer PC bei Aldi Süd: Lohnt sich der Medion Akoya P5320?. Aldi-PC Medion Akoya P5320E (Quelle: imago/McPHOTO; Montage: t-online.de)

Der Aldi-PC Medion Akoya P5320E ist sehr gut ausgestattet und trotzdem preiswert. (Quelle: McPHOTO; Montage: t-online.de/imago)

Nachdem die Nord-Filialen bereits am 12. November mit dem neuen "Performance-System" lockten, bringt nun auch Aldi Süd den Medion Akoya P5320 E für 599 Euro. Ab Donnerstag dem 26. November ist der Tower-PC mit neuem Intel-Prozessor, SSD und großer Festplatte erhältlich. Wir erklären, wozu der Discounter-PC taugt. 

Gute Tower sind bei Aldi rar geworden. Erfreulich ist, dass der Discounter nach dem Notebook vom Oktober auch beim Tower-PC auf Modelle setzt, die vergleichsweise träge rotierenden Festplatten  performante SSDs zur Seite stellen, um ein schnelles System mit ausreichend Speicherplatz zu kombinieren. Die Aldi-Tower bislang waren meist Schmalspur-Rechner für Office und Internet zum Billigpreis.

Medion Akoya P5320 E: Die Technikdaten

Als erstes fällt beim Blick auf die Ausstattung der Prozessor des neuen Towers auf. Es handelt sich um einen Intel Core i5-6400 mit einem Basistakt von 2,7 GHz und bis zu 3,3 GHz im Turbo-Boost-Modus. Die CPU hat vier Kerne und kommt aus der aktuellen Skylake-Generation, die eine hohe Leistung bei wenig Stromverbrauch bietet. Als Unterbau dienen 8 GB RAM. Die Grafik stemmt eine Nvidia Geforce GTX 750 Ti mit 2 GB Video-RAM. Windows 10 Home ist auf einer 128 GB fassenden SSD installiert. Für zusätzliche Daten wie Bilder, Musik und Filme stehen stattliche 2 Terabyte (2000 GB) zur Verfügung, allerdings auf der langsameren HDD.

Foto-Serie mit 4 Bildern

Neben dem Betriebssystem gehört ein "umfangreiches Software-Paket" zu dem Angebot – genauer wird der Discounter nicht. In dem Paket von Aldi Nord steckte jedoch eine Testversion von Office 365 sowie eine Auswahl vorinstallierte Windows-10-Apps. Ebenfalls waren die schon bekannten Multimedia-Pakete und die übliche 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe enthalten.

Das kann der Aldi-PC

Für einen Tower dieser Preisklasse können sich Hauptprozessor, Speicher und Grafikkarte durchaus sehen lassen. Die Nvidia-Grafikkarte wird aktuelle, grafiklastige Spiele nur mit reduzierten Detail-Einstellungen flüssig darstellen können. Aber Hobbyfotografen und -filmer werden mit der CPU und der Einsteiger-Grafikkarte im Zusammenspiel mit der SSD Freude haben. Dank dem üppigen Arbeitsspeicher dürften auch große Dateien kein Bremsklotz sein.

Gespart hat Aldi lediglich an der Peripherie. Vier USB-3.0-Buchsen – davon zwei an der Frontseite – sind vorbildlich, aber es drängt sich die Frage auf, warum nicht der neue Standard 3.1 verbaut wurde. Dieser überträgt Daten um ein Vielfaches schneller. Kompromisse müssen Käufer auch bei der Internetgeschwindigkeit eingehen. Neben Gigabit-LAN für Festnetz hat der Akoya P5320 E ein WLAN-Modul, das nach dem alten Standard 802.11n funkt. Wer bereits einen ac-Router besitzt, wird also nicht die volle Bandbreite des heimischen WLANs ausnutzen können.

Fazit: Konkurrenzlos preiswert

Wer einen leistungsstarken Tower-PC sucht, der neben Spielen auch für die Bild- und Videobearbeitung geeignet ist, sollte sich den Medion Akoya P5320 E näher anschauen. Der Preis von 599 Euro ist bei der Bestückung konkurrenzlos preiswert. Vollwertige Gaming-Tower kosten auch bei Medion deutlich mehr als 1000 Euro.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal