Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Zirkusnummer: Microsoft setzt auf Mixed Reality

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was für ein Zirkus: Microsoft setzt auf Mixed Reality  

"Windows Story Remix" bietet Amateuren Profi-Funktionen für Bild und Video.

12.05.2017, 17:25 Uhr | Renate Grimming, dpa

Zirkusnummer: Microsoft setzt auf Mixed Reality. Mit der Holo-Lens-Brille hat Microsoft noch viel vor (Quelle: dpa/Elaine Thompson)

Mit der Holo-Lens-Brille hat Microsoft noch viel vor (Quelle: Elaine Thompson/dpa)

Microsoft öffnet Windows immer weiter. Endlich schafft es auch Apples iTunes in den Windows App-Store. Für die "Mixed Reality"-Computerbrille Hololens hat Microsoft viel vor. Windows 10 ist endlich ein Erfolg nach Pleiten wie Windows Vista und 8. Nach zwei Jahren nutzen über 500 Millionen Windows 10.

Das "Creators Update" für Windows 10 soll Programm-Entwicklern viele neue Möglichkeiten bieten.

Den Brückenschlag zu anderen Betriebssystemen von Apple und Google plant Microsoft auch in seinem App-Store: Dort werde zum Ende des Jahres Apples iTunes mit allen gewohnten Funktionen für Windows 10 verfügbar sein. Das kündigte Microsoft-Manager Terry Myerson auf der MS-Konferenz "Build" an.

iTunes im App-Store

Windows-Nutzern erhalten dann Zugriff auf den Musik-Dienst von Apple, auf den iTunes Store und den Support für ihr iPhone und andere Apple-Geräte. Auch Unternehmenssoftware von SAP soll künftig über den Windows App-Store verfügbar sein.

Für seine Brille "Hololens" hat Microsoft mit der kanadischen Künstler-Truppe "Cique du Soleil" einen prominenten Partner gewonnen. Die Truppe, die weltweit mit ihren Artistik-Shows auftritt, nutzt für die Konzeption ihres nächsten Stücks "Mixed Reality", in dieser werdeb in die Umgebung virtuelle Objekte eingeblendet. Mit der Technik könne die Truppe an jedem Ort der Welt das Equipment der Bühne virtuell nutzen, sagte Kreativ-Direktorin Chantal Tremblay. So könne viel Zeit und Geld gespart werden. 

Neue Controller für gemischte Realität

Für eine einfachere Navigation kündigte Microsoft Controller an, mit denen sich Nutzer unabhäng im Raum bewegen können. Die Bewegungs-Sensoren sind direkt im Headset integriert. Erste Geräte von Acer und HP könnten ab sofort vorbestellt werden, berichtet Hololens-Manager Alex Kipman. Zum Weihnachtsgeschäft solle das Headset von Acer inklusive Controller für rund 400 Dollar verfügbar sein. 

Lorraine Bardeen stellte mit "Windows Story Remix" eine Anwendung für Foto- und Video-Bearbeitung vor, die privaten Anwendern Profi-Funktionen zur Verfügung stellt. Die App kombiniert zum Beispiel Video-Clips aus verschiedenen Plattformen und von mehreren Geräten miteinander. Diese können mit untertitelt werden, mit Spezialeffekten versehen und mit dem Malprogramm "Paint" bearbeitet werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017