Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 8: Microsoft hat Ersatznamen für "Metro"

...

Windows 8: Microsoft hat Ersatznamen für "Metro"

10.08.2012, 15:16 Uhr | Andreas Lerg / dpa, dpa

Windows 8: Microsoft hat Ersatznamen für "Metro". Metro-Oberfläche von Windows 8 (Quelle: blogs.msdn.com)

Das Kacheldesign bildet die Oberfläche von Windows 8 (Quelle: blogs.msdn.com)

 

Endgültiges Aus für Metro: Die neue und vor allem für Tablet-PC optimierte Benutzeroberfläche von Windows 8 darf nicht länger Metro heißen. Deshalb hat Microsoft einen neuen Namen gesucht. Jetzt ist das Unternehmen wohl fündig geworden.

Kaum drei Monate vor der Einführung von Windows 8 machte der deutsche Handelsriese Metro Microsoft den Namen für die neue grafische Oberfläche des Betriebssystems streitig. Noch Anfang August meldete Microsoft, das dieser zentrale Bestandteil der Software jetzt auf den eher technischen Namen Windows 8-style UI hören soll. Doch neuesten Gerüchten zu Folge will Microsoft die Kacheloberfläche schlicht und ergreifend "Windows 8" nennen.

Windows 8 als durchgängige Bezeichnung

Microsoft selbst hat dieses Gerücht bisher noch nicht kommentiert. Verbreitet wurde die Meldung vom US-Technologiemagazin ZDNet. Dessen Redakteurin Mary Jo Foley will das aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben, ohne diese genau zu benennen. Windows 8 soll als durchgängige Bezeichnung über all dort Einzug halten, wo bisher von Metro die Rede war. An die Stelle von Metro-Style Application tritt statt dessen der Begriff Windows 8 Application. OEM-Partner von Microsoft haben schon begonnen, die neue Bezeichnung zu verwenden. So spricht Lenovo auf seiner Internetseite bei den Tablet-PC bereits von Desktop andWindows 8 Apps.

Foto-Show
Windows 8 im Überblick

Metro wurde einst vollmundig vorgestellt

Als Microsoft Windows 8 erstmals mit der neuen Tablet-Bedienoberfläche vorstellte, wurde der Name Metro für die neue Bedienoberfläche wie folgt erklärt: "Metro ist unsere Designsprache. Wir haben sie so genannt, weil sie modern und aufgeräumt ist. Sie ist schnell und in Bewegung. Es geht um Inhalte und um Typographie. Zudem ist sie vollkommen authentisch." Damit galt der Name eigentlich als gesetzt.

Metro ist eine schützenswerte Marke

Ein Sprecher des Handelskonzerns Metro sagte Anfang August in Düsseldorf: "Wir kommentieren grundsätzlich keine Marktgerüchte." Auf Nachfrage erklärte er aber, dass Metro sicherlich eine schützenswerte Marke sei, wie dies für jedes andere Unternehmensnamen auch gelte. Auch Microsoft war bemüht, den Konflikt herunterzuspielen. Der Name Metro sei in der Phase der Produktentwicklung nur als Codename, also gewissermaßen als Arbeitstitel, verwendet worden, erklärte ein Sprecher des Software-Konzerns. Jetzt habe man eine kommerzielle Bezeichnung gewählt. Allerdings hat Microsoft bereits am Mittwoch die fertige Windows-8-Version an erste PC-Hersteller ausgeliefert – da wurde die Benutzeroberfläche noch als Metro bezeichnet.

Rechtliche Konsequenzen wegen Markenschutz

Das US-Technikmagazin Ars Technica berichtete unter Berufung auf informierte Kreise, dass Microsoft rechtliche Konsequenzen wegen Verletzung der Handelsmarke Metro angedroht worden seien. Daher habe die Rechtsabteilung des Software-Herstellers die weitere Verwendung des Begriffs Metro gestoppt. Der Begriff Windows 8-style UI – UI steht für User Interface (Benutzeroberfläche) – ist hingegen rechtlich unproblematisch. In Zusammenhang mit den weiteren Microsoft-Produkten werde das Design nun als New User Interface, also schlichtweg als "Neue Benutzeroberfläche" bezeichnet.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Zwischenfall in den USA 
Frauen überleben Begegnung mit Güterzug

Der Zug überraschte sie auf einer Brücke, von der sie nicht rechtzeitig wegrennen konnten. Video

Feuer und Flamme 
Brenzlige Situation bei Anti-Terror-Übung

Die chinesische SWAT-Einheit probt im Großaufgebot für den Ernstfall. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Innovation und Design im Taschenformat nur 99,98 €*

Das HTC One M8 nur für kurze Zeit zum halben Preis, z. B. im Tarif Complete Comfort S. Jetzt kaufen

Anzeige


Anzeige