Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Handball-WM 2015 im Live-Stream: Alternativen zu Sky go legal?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verboten oder erlaubt?  

Handball-WM live im Internet anschauen

30.01.2015, 11:53 Uhr | t-online.de

Handball-WM 2015 im Live-Stream: Alternativen zu Sky go legal?. Handball-WM (Quelle: dpa)

Die Handball-WM live verfolgen – auch ohne Abo? (Quelle: dpa)

Bei der Handball-WM 2015 ist die deutsche Mannschaft im Viertelfinale an Katar gescheitert. Allerdings muss sich das DHB-Team nun in den Spielen um die Plätze fünf bis acht beweisen, bei denen es auch um die Teilnahme an einem Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro geht. Am Freitag steht das Spiel Deutschland gegen Kroatien an. Gibt es eine Möglichkeit, die Spiele auch ohne Sky-Abo anzuschauen, ohne sich strafbar zu machen?

Wer der deutschen Mannschaft einwandfrei legal zuschauen will, kommt an Sky kaum vorbei – der Pay-TV-Sender hat die Rechte an der laufenden Handball-WM 2015 gekauft. Mit Sky go bietet Sky auch eine App für Android und iOS, um auch unterwegs zuschauen zu können. Doch auch die App setzt ein kostenpflichtiges Abo voraus. Das Sport-Paket kostet anfangs knapp 17 Euro, später knapp 35 Euro monatlich.

Echte Handball-Fans haben sicher auch an Spielen ohne deutsche Beteiligung Spaß. 50 Spiele anderer Teams zeigt Sky kostenlos als Stream mit englischem Kommentar auf seiner Internetseite.

Im Internet tummeln sich gleich mehrere Dienste, die kostenloses Schauen aller WM-Spiele versprechen. Oft befinden sich diese Dienste auf Servern im Ausland. Davon können Nutzer in Deutschland nur eingeschränkt profitieren – denn bei ihnen greift deutsches Recht.

Torrents sind illegal

Muss ein Nutzer zuvor ein Torrent- oder Peer-to-Peer (P2P)-Programm installieren, handelt er in jedem Fall illegal. Das ist auch juristisch unumstritten, denn bei einer Torrent-Software wird der Empfänger auch zum Sender des Videos. Damit verbreitet er selbst urheberrechtlich geschützte Inhalte und macht sich strafbar.

Grauzone: Streaming

Läuft die Übertragung im Stream direkt im Browser, ist die rechtliche Situation etwas anders. Technisch wird hier nur die aktuelle Spielszene flüchtig zwischengespeichert, die gerade angeschaut wird. Es wird keine dauerhafte Kopie angelegt, eine Weitergabe findet auch nicht statt. Der Medienrechtsanwalt Christian Solmecke äußerte bereits mehrfach, dass er Live-Streams via Internetbrowser für legal hält. Auch Richter vom Amtsgericht Köln äußerten die Ansicht, dass Streaming-Angebote für Endnutzer unbedenklich wären. Andere Anwälte und naturgemäß die Rechteinhaber sehen das anders. Fazit: Da es noch kein grundlegendes Urteil gibt, begibt sich der Streaming-Zuschauer in eine rechtliche Grauzone.

Bislang gibt es gegen Streaming-Gucker auch keine Ansprüche, die auf juristisch sauberen Mitteln basierten. Das jüngste Beispiel sind die Redtube-Abmahner. Viele der Betroffenen konnten sich erfolgreich zur Wehr setzen, da die Abmahnungen juristisch nicht korrekt waren. Anders verhält es sich bei den Abmahnungen für Nutzer der Torrent-App Popcorn Time, da hier Urheberrechtsverletzungen nachgewiesen werden kann.

Live-Streams locken in die Falle

Jedoch ist bei Streaming-Portalen wie livetv.sx/de oder hahasport.com äußerste Vorsicht geboten. Denn bevor ein Besucher sich den gewünschten Live-Stream anschauen kann, wird er oft zur Aktualisierung des Flash Players oder eines anderen Mediaplayers aufgefordert. Hinter den weiterführenden Links versteckt sich aber nicht die versprochene Software sondern ein Computerschädling. Im schlimmsten Fall verseuchen Handball-Fans ihren Rechner so mit einem Trojaner, der die Festplatte sperrt oder Kontoinformationen ausspioniert. Ein Programm sollte er immer von einer seriösen Quelle bezogen werden, zum Beispiel bei einem anerkannten Download-Portal oder dem Programmentwickler selbst.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017