Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

USB-Stick wird nicht erkannt: Was tun?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Speichermedien  

USB-Stick wird nicht erkannt: Was tun?

27.05.2010, 10:43 Uhr | eh (CF)

USB-Stick wird nicht erkannt: Was tun?. USB-Stick nicht erkannt: Oft hilft schon Umstecken (Quelle: imago/blickwinkel)

USB-Stick nicht erkannt: Oft hilft schon Umstecken (Quelle: blickwinkel/imago)

Fast jeder Computernutzer kennt das Problem: Der USB-Stick wird nicht erkannt. Meist geschieht so etwas in einer Situation, in der Sie es ohnehin eilig haben. Da ist es gut, wenn Sie sich schnell zu helfen wissen und mögliche Ursachen innerhalb kurzer Zeit ausloten können. Wir sagen Ihnen, was zu tun ist.

USB-Stick wird nicht erkannt – defekt?

Der USB-Stick wird nicht erkannt. Ist nun der Stick oder gar der Computer defekt? Hilfe ist in einer solchen Situation dringend vonnöten. Zunächst einmal Entwarnung für Sie: Auch wenn der USB-Stick vom Computer nicht sofort erkannt wird, muss er nicht gleich kaputt sein. Probieren Sie erst einmal einen anderen USB-Port aus.

Wenn der USB-Stick dann an diesem Anschluss läuft, dann hat man das Problem zumindest fürs Erste gelöst. Andererseits kann es natürlich dann sein, dass der USB-Port defekt ist. Um dies zu testen, sollten Sie auch umgekehrt ausprobieren, ob ein anderer USB-Stick am streikenden Port funktioniert. Wird der Stick einfach nicht als Laufwerk auf dem Bildschirm aufgeführt, könnte es daran liegen, dass der Laufwerksbuchstabe, den der USB-Stick vorher erhalten hatte, zwischenzeitlich einem anderen Laufwerk zugeteilt wurde.

USB-Stick wird nicht erkannt – Hilfe zur Selbsthilfe

Dieses Problem können Sie schnell beheben. Gehen Sie dazu mit der rechten Maustaste auf „Arbeitsplatz“ und wählen Sie im Menü „Verwalten“ aus. Im sich öffnenden Fenster klicken Sie unter „Datenspeicher“ auf „Datenträgerverwaltung“. Dort sollten Sie im Normalfall den USB-Stick als Laufwerk sehen können.

Wählen Sie ihn mit der rechten Maustaste an und klicken Sie auf „Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern“. Nun müssen Sie dem Stick nur noch einen neuen Laufwerksbuchstaben zuweisen, der noch nicht verwendet wird. Danach sollte der Stick wieder überall sichtbar sein. Sollte dies immer noch nicht der Fall sein, sollten Sie sich an den Hersteller wenden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017