Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Selbstfahrende Autos halten Stop-Schild für "Tempo 45"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein paar Aufkleber reichen  

Selbstfahrende Autos halten Stop-Schild für "Tempo 45"

10.08.2017, 20:31 Uhr | t-online.de

Selbstfahrende Autos halten Stop-Schild für "Tempo 45". Mit ein paar Aufklebern versehen wird das Stopschild falsch interpretiert. (Quelle: Hersteller/University of Wahsington)

Mit ein paar Aufklebern versehen wird das Stopschild falsch interpretiert. (Quelle: University of Wahsington/Hersteller)

Selbstfahrende Autos sollen die Straßen sicherer machen. Doch offenbar haben Sie Probleme damit, selbst einfache Verkehrszeichen zu erkennen. Zumindest sind sie leicht zu irritieren.

Wissenschaftler der US-Universitäten Washington, Michigan, Stony Brook und Berkeley haben herausgefunden, wie sie die Algorithmen austricksen können, die in selbstfahrenden Autos für das Erkennen von Straßenschildern zuständig sind. Dazu genügen offenbar ein paar  Aufkleber an der richtigen Stelle auf dem Verkehrsschild, oder ein Ersatz-Schild, das so ähnlich aussieht wie ein echtes. Das gefährliche Ergebnis: die selbstfahrenden Autos halten ein manipuliertes Stop-Schild für eines, welches das Mindesttempo 45 km/h in den USA vorschreibt. Aufkleber auf Straßenschildern finden sich auch in deutschen Großstädten relativ häufig.

Hacker könnten Straßenschilder leicht manipulieren

"Die Gefahr, dass Straßenschilder von Hackern auf der Straße manipuliert werden, ist wohl kaum für die Zukunft auszuschließen", erklärt das Technik-Magazin "Engadget". Welche Automodelle und Erkennungssoftware anfällig für die Schilder-Manipulation sind, sagten die Wissenschaftler nicht.

Der Angriff könnte aber durch mehr Daten einfach verhindert werden, meinen Experten. „Viele dieser Angriffsmethoden können ausgehebelt werden, indem man die wahrgenommene Umgebung und Kartenmaterial in Kontext zueinander setzt“, so Tarek El-Gaaly, Leiter der Forschung bei "Voyage" zu Futurzone.at. So mache ein Stoppschild auf einer Schnellstraße wenig Sinn, ebenso wie eine plötzliche Geschwindigkeitsbeschränkung auf einer Landstraße.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017