Startseite
Sie sind hier: Home > Digital >

iPhone 5S kostet bis zu 899 Euro - Apple-Keynote zum Nachlesen

...

iPhone 5S Live-Ticker

iPhone-Vorstellung zum Nachlesen: iPhone 5S kostet bis zu 899 Euro

11.09.2013, 18:10 Uhr | t-online.de

Apple stellt erstmals zwei neue Smartphone-Modelle vor. Neben dem Hightech-Flaggschiff auch ein günstigeres Einsteiger-Modell.

 

Jetzt schlägt die große Stunde für Apple. Der Technikkonzern präsentiert neue Produkte in seinem Hauptquartier. Im Vorfeld war nur bekannt: Es ist der offizielle Startschuss des Betriebssystems iOS 7. Nun holte Apple das bunte iPhone 5C und das edle iPhone 5S raus! T-Online.de hält Sie im Live-Ticker von der Keynote auf dem Laufenden.

+++ Auf Wiedersehen +++

Das wars! Tim Cook hat die Veranstaltung offiziell beendet.

+++ Apple Store ist wieder da +++

Nach der üblichen Umbaupause ist der Apple Store wieder verfügbar. Das iPhone 5C kann ab dem 13. September vorbestellt werden, die Preise beginnen bei 599 Euro für das 16-GB-Modell. Für das 32-GB-Modell werden 699 Euro fällig. Von wegen Billig-iPhone! Das iPhone 5S kostet mindestens 699 Euro und kann ab dem 20. September bestellt werden. Die Preise steigen auf 799 Euro (32 GB) und 899 Euro (64 GB) - je nach Speichergröße.

Foto-Show
Apple stellt iPhone 5s und iPhone 5c vor

+++ US-Preise fürs iPhone 5S +++

Das iPhone 5S soll in den USA mit einem Zwei-Jahres-Vertrag 199 (16 GB), 299 (32 GB) und 399 (64 GB) kosten. Das iPhone 5C kann auch in Deutschland ab dem 13. September vorbestellt werden.

+++ Fingerabdruck-Scanner wird offiziell +++

Das nächste große Thema, das Phil Schiller anspricht: Sicherheit. Das iPhone 5S führt deshalb TouchID ein, einen Fingerabdruck-Sensor der zur Absicherung des Smartphones dient und direkt im neuen Home-Button verbaut ist. In Zukunft soll es genügen, den Fingerabdruck-Sensor zu berühren, um das Smartphone zu entsperren. Auch Einkäufe in iTunes sollen damit bestätigt werden können. Apple nennt das iPhone 5S das "sicherste Smartphone auf dem Markt". Es können mehrere Fingerabdrücke gespeichert werden. Die Fingerabdrücke speichert das iPhone 5S direkt im A7-Chip, sie werden also nicht online hinterlegt oder ähnliches.

+++ Besserer Akku und Kamera fürs iPhone 5S +++

Apple nennt die Akku-Leistung des iPhone 5S: Telefonieren über 3G oder LTE, Surfen über WiFi sowie Videos ansehen soll bis zu zehn Stunden am Stück möglich sein. Surfen über 3G geht acht Stunden lang, Musik hören bis zu 40 Stunden lang. Die Standby-Zeit liegt angeblich bei 250 Stunden. Das iPhone 5S hat auch eine gründlich überarbeitete Kamera mit deutlich größerem Sensor. So sollen die Pixel mehr Raum bekommen – "Größere Pixel = bessere Bilder". Neu an der Kamera ist auch ein Dual-LED-Blitz. Dieser besitzt zwei Lichter die in unterschiedlichen Farben blitzen: in kaltem Blau und warmen Gelb. Die Kombination aus beiden Farben soll für eine optimale Ausleuchtung sorgen. Im "Burst-Mode" soll das iPhone 5S bis zu 10 Bilder pro Sekunde schießen können. Wem das zu schnell ist, kann auch auf Slowmotion schalten.

+++ Mehr Leistung für Spiele +++

Phil Schiller meint sogar das iPhone 5S bietet doppelte Rechen- und Grafik-Power. Auf dem System sollen aber auch 32-Bit-Apps laufen. Die Leistung des iPhone 5S wird nun anhand von Infinity Blade 3 demonstriert, einer erfolgreichen Spiele-Reihe von Epic Games. Apple hat ein neues Bauteil für das iPhone 5S entworfen, den M7-Chip. Dieser soll die Bewegungen des Nutzers besser aufzeichnen können und so Fitness-Apps oder den Kompass enorm verbessern. Sportbekleidungshersteller Nike arbeitet an einer neuen App für den M7-Chip.

Foto-Show
Die neuen Funktionen in Apple iOS 7

+++ Da ist das iPhone 5S +++

Das zweite Gerät heißt offiziell iPhone 5S – wie erwartet. Laut Apple das innovativste Smartphone, das jemals gebaut wurde. Tatsächlich: Das iPhone 5S kommt in Silber, Gold und Schwarz. Der Prozessor ist wie erwartet ein A7 mit angeblich 30 Prozent mehr Power als sein Vorgänger. Das iPhone 5S ist auch das erste Smartphone mit 64-Bit-Architektur.

+++ Preise fürs iPhone 5C +++

Bisher hat Apple nur Preise genannt, die in den USA zusammen mit einem Zweijahres-Mobilfunkvertrag gelten. Dann kostet die 16 Gigabyte-Version 99 Dollar, die 32 Gigabyte-Version kostet 199 Dollar. Hinter der Platik-Hülle des iPhone 5C steckt ein Metallrahmen, der auch als Antenne funktioniert.

+++ Hüllen fürs iPhone 5C +++

Zum iPhone 5C gibt es auch spezielle Hüllen aus Gummi. Ebenfalls in fünf Farben. Die Hüllen haben rings um die Kamera auf der Rückseite eine Aussparung, so dass auch die eigentliche Farbe des iPhones gesehen werden kann – noch ein bisschen mehr bunt also. Das iPhone 5C hat wie das iPhone 5 ein vier Zoll großes Retina-Display, den A6-Prozessor und eine 8-Megapixel-Kamera. Der Akku fällt aber größer aus.

+++ Das iPhone 5C kommt wirklich! +++

Kaum zog Tim Cook Bilanz zum iPhone 5, betritt Phil Schiller die Bühne und lässt die Bombe platzen: Das iPhone 5C wird es geben! Die Farben des iPhone 5C stehen fest: Grün, Weiß, Blau, Rot und Gelb. Die Rückseite des Gerätes besteht aus Kunststoff.

+++ iOS 7 erscheint am 18. September +++

Jetzt ist es raus: iOS 7 erscheint am 18. September 2013 als kostenloses Update. Unterstützt werden folgende Geräte: iPhone 4 (und neuer), iPad 2 (und neuer), iPad MIni und iPod touch (5. Generation). Tim Cook kündigt an, dass die Apps iPhoto, iMovie, Keynote, Pages und Numbers ab sofort ebenfalls kostenlos für alle genannten iOS-Modelle erhältlich sind.

+++ iOS bleibt erfolgreich +++

Laut Tim Cook plant Apple damit, in den kommenden Monaten das 700-Millionste iOS-Gerät zu verkaufen. Craig Federeghi ergreift das Wort und spricht über iOS 7, welches Apple bereits im Juni präsentierte. Die große Frage, wann das neue Betriebssystem veröffentlicht wird, beantwortet er jedoch nicht. Dafür erklärt er noch mal die Vorteile von und Neuerungen an iOS 7. So kann per Siri nun auch Twitter und Wikipedia durchsucht werden. iOS 7 bietet eine neue Kamera-App, die es dem Nutzer erlaubt, verschiedene Effekte für die Bilder zu nutzen. Außerdem versieht sie die Fotos direkt mit dem Aufnahmeort und der Zeit und gruppiert sie so in Gruppen.

+++ Es geht los +++

Der Startschuss ist gefallen. Tim Cook betritt die Bühne und legt los. Noch verrät Cook nichts Neues. Stattdessen führt er die Veranstaltung mit einer Rede über das iTunes Festival in London an. 20 Millionen Menschen hat sich für Tickets beworben.

+++ Display wird wohl erst beim iPhone 6 größer +++

iPhone-Fans hoffen auf ein größeres Display wie beispielsweise beim Samsung Galaxy S4. Die Display-Größe soll sich bei beiden Modellen voraussichtlich nicht ändern. Angeblich experimentiert Apple im Moment mit größeren Bildschirmen, wie das Wall Street Journal berichtet. Für das iPhone 6 rechnet die Tageszeitung mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu sechs Zoll – das iPhone 5S bietet dagegen nur vier Zoll.

+++ Live aus Berlin +++

Apple überträgt das Spektakel auch auf einer großen Leinwand im Apple Store in Berlin. Wie im Kino versammeln sich die Medienvertreter.

+++ Das soll das iPhone 5S können +++

Angeblich soll das neue iPhone mit einem A7-Prozessor laufen, der bis zu 30 Prozent schneller laufen soll als sein Vorgänger. Zu den großen Neuerungen könnte auch ein Fingerabdrucksensor gehören, der laut dem Wall Street Journal den Home-Button ersetzen soll. Neben dem günstigen iPhone 5C, das gerüchteweise in vielen verschiedenen Farben erscheinen soll, munkelt man, dass Apple auch das iPhone 5S vorstellt. Das teurere Gerät soll angeblich eine 13-Megapixel-Kamera mit Doppelblitz besitzen

+++ Was holt Tim Cook aus der Tasche? +++

In weniger als einer halben Stunde soll es losgehen. Zwar hat Apple weder ein iPhone 5S bzw. iPhone 6 offiziell bestätigt, doch im Vorfeld gab es bereits zahlreiche Hinweise. Heute könnte Apple-Chef Tim Cook sogar das sogenannte Billig-iPhone vorstellen: eine Plastik-Variante in vielen bunten Farben.

+++ "Wir sind bald wieder da" +++

Der Apple Store ist inzwischen offline – ein sicherer Hinweis darauf, dass auf dem Event heute Abend neue Geräte gezeigt werden. Ein saloppes "Wir sind bald wieder da" begrüßt die Besucher des deutschen Online-Stores. Die Spannung steigt.

+++ iPhone-Vorstellung infiziert Börse +++

Selbst die Börsen sind vom iPhone-Fieber infiziert: Viele Börsianer haben sich vor der heutigen Vorstellung mit Apple-Aktien eingedeckt oder Optionen zum Kauf gesichert. Vor der Produkt-Präsentation wurden in den vergangenen beiden Wochen an den Derivate-Börsen in den USA fast doppelt so viele Kauf-Optionen (Calls) wie Verkaufs-Scheine (Puts) erworben. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Anleger erhoffen sich, dass der Technologiekonzern bei der Produktvorstellung wieder ein wenig von der alten Magie versprüht, für die der verstorbene Firmengründer Steve Jobs berühmt war. Auch die mögliche Kooperation mit China Mobile sorgte an der Börse für Hoffnung auf steigende Kurse. Das Mobilfunk-Unternehmen hat in seinem Heimatmarkt mehr als 740 Millionen Kunden, an die Apple bislang wegen unterschiedlicher Technik-Standards nicht herankommt. "Apple erreicht nur die Hälfte des chinesischen Marktes", sagte Morningstar-Analyst Brian Colello. "Sie können ihre Umsätze dort mit China Mobile schnell verdoppeln. Also wäre das ein großer Deal."

+++ Samsung legt vor +++

Eigentlich müsste Apple so langsam seine bislang nur in Gerüchten kursierende Smartwatch iWatch aus der Versenkung holen. Samsung, größter Konkurrent der iPhone-Macher, enthüllte vergangene Woche seine Computeruhr Samsung Galaxy Gear. Will Apple da Schritt halten, wäre heute ein guter Tag.

+++ Apple-Fans hoffen auf mehr +++

Ein neues iPhone 5S oder iPhone 6 könnte aber nicht die einzige Produktneuheit sein. Ob das iPad 5 zu sehen sein wird, ist fraglich. Insider rechnen aber fest mit dem neuen Mac Pro – seit Ende August hat Apple einen Werbespot zu dem High-End-Rechner geschaltet, der ihn für Herbst ankündigt. Der Mac Pro war auf der Entwicklerkonferenz im Juni vorgestellt worden.

+++ Kommt das günstige iPhone 5C? +++

Bislang wurde spekuliert, dass Apple ein günstiges Einsteigermodell in mehreren Farben bringen wird. iPhone 5C soll das Modell heißen. Wird es heute vorgestellt?

+++ iPhone wird bunt +++

Was klar ist: Die Zeiten, in denen es das iPhone in Schwarz und Weiß gab, sind vorbei. Apple zeigte auf der Event-Einladung, die wie üblich keine genauen Angaben enthielt, neben dem Firmenlogo Kreise in verschiedenen Farben wie Rot, Grün, Gelb und Blau. Das Motto lautet diesmal: "Das sollte jedem den Tag aufhellen." Das neue iPhone wird wie schon der iPod richtig bunt.

+++ Neues iPhone in der Pipeline +++

Die Experten sind sich sicher. Heute enthüllt Apple endlich den Nachfolger des iPhone 5. Ob es sich dabei um ein verbessertes Modell namens iPhone 5S oder ein ganz neues iPhone 6 handelt, ist indes nicht bekannt. Insider tendieren zur kleinen Lösung.

+++ Herzlich Willkommen +++

Liebe Leser. Wir heißen Sie herzlich Willkommen zur Produktpräsentation von Apple. Um 19 Uhr beginnt die große Show.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
UMFRAGE
Sind Sie mit den neuen iPhones zufrieden?
Telekom empfiehlt 
Neu: iPhone 5c

Das iPhone 5c hat alles, was das iPhone 5 so fantastisch gemacht hat – und mehr. In fünf brillanten Farben erhältlich. Jetzt sichern

Anzeige
Video des Tages
Zwischenfall in den USA 
Frauen überleben Begegnung mit Güterzug

Der Zug überraschte sie auf einer Brücke, von der sie nicht rechtzeitig wegrennen konnten. Video

Feuer und Flamme 
Brenzlige Situation bei Anti-Terror-Übung

Die chinesische SWAT-Einheit probt im Großaufgebot für den Ernstfall. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Innovation und Design im Taschenformat nur 99,98 €*

Das HTC One M8 nur für kurze Zeit zum halben Preis, z. B. im Tarif Complete Comfort S. Jetzt kaufen

Anzeige


Anzeige