Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Tierschützer setzen Roboter gegen Obdachlose ein

...

San Francisco  

Tierschützer setzen Roboter gegen Obdachlose ein

30.01.2018, 10:58 Uhr | hd, t-online.de

. Roboter der Firma Knightscope: Im Einsatz gegen Obdachlose (Quelle: Hersteller/Knightscope)

Roboter der Firma Knightscope: Im Einsatz gegen Obdachlose (Quelle: Knightscope/Hersteller)

In San Francisco geht eine Tierschutzorganisation rabiat mit Robotern gegen Obdachlose vor. Mit extremem Lärm verscheuchen sie diese Menschen vor ihrem Büro. Doch dagegen regt sich menschlicher Protest.

Im Silicon Valley gibt es eine guten Begriff für unmenschliche Technik: "Asshole-Tech". Unter diese Rubrik fällt eindeutig der Einsatz von Robotern, die mit sehr starkem Lärm versuchen, Obdachlose zu vertreiben. 

In San Francisco, der Hauptstadt des Silicon Valley, setzt jetzt sogar die US-Tierschutzorganisation "SPCA" diese gnadenlose Technik ein. "Mit Sensoren beobachtete die Maschine das Gelände der Organisation und öffentliche Gehwege. Fiel ihr etwas Ungewöhnliches auf, meldete sie dies an Sicherheitskräfte", berichtet die Webseite "netzpolitik.org" mit Bezug auf die "San Francisco Business Times".

Diese berichtet, dass die Tierschutzorganisation ihr Vorgehen mit "Verschmutzungen, Kriminalität und Obdachlosen-Camps" in der Nähe des Tierschutz-Büros rechtfertige.

Proteste gehen Roboter-Einsatz

Doch der Roboter-Einsatz löste auch Proteste aus - und zwar von Menschen. Mehrfach wurde der aggressiv vorgehende Roboter, der eigentlich für Spenden werben soll, bereits umgestoßen. Auch wurde seine Sensoren beschmiert und eine Plane über das Gerät gezogen, um ihn unschädlich zu machen. 

Bei dem Roboter handelt es sich um ein "K5"-Modell der Firma Knightscope. Er ist etwa 1,50 Meter hoch, knapp 200 Kilogramm schwer und ist unter anderem mit vier Kameras, Lautsprechern und Rollen ausgestattet.

Im Silicon Valley sorgt die ständige Zuzug von gut verdienenden neuen Mitarbeitern der Tech-Firmen für steigende Mieten und höhere Hauspreise. Dadurch werden viele ältere Bewohner vertrieben, die sich die Kosten nicht mehr leisten können.

In Deutschland werden obdachlose Menschen häufig durch das Entfernen von Bänken und anderen Schlafmöglichkeiten vertrieben. Auch der Einsatz von "Spikes" und lauter Musik wird seit Jahren praktiziert. Roboter, die sie vertreiben, gibt es bislang noch nicht.

Quellen: - Artikel auf "netzpolitik.org"
- eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Entdecken Sie jetzt stylische Pullover für Herren
Pullis & Sweatshirts bei TOM TAILOR shoppen
Pullis & Sweatshirts bei TOM TAILOR!
Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018