Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Kostenlose Filme legal im Internet sehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kostenlose Filme legal im Internet sehen

06.02.2012, 12:45 Uhr | ms (CF)

Kostenlose Filme legal im Internet sehen. Filme aus dem Internet - Es gibt legale Möglichkeiten (Foto: imago)

Filme aus dem Internet - Es gibt legale Möglichkeiten (Foto: imago)

Die Zeiten, in denen kostenlose Filme nur illegal im Internet erhältlich waren, sind vorbei. Mittlerweile hat eine Reihe von Anbietern umgedacht und ermöglicht einen legalen Download ihrer Inhalte. Wie das funktioniert? Natürlich durch das Einblenden von Werbung, die Sie akzeptieren müssen, wenn Sie kostenlose Filme ansehen möchten.

Wo finden Sie kostenlose Filme?

Kostenlose Filme lassen sich mittlerweile auf einer Reihe etablierter Internetportale finden. Auch nach der Abschaltung des Dienstes Kino.to bleibt laut „Focus“ noch eine ganze Reihe von Anbietern übrig. Es handelt sich dabei meist um die so genannten „Big Player“ im Medienbereich. So tummeln sich Bild.de, MSN Movies oder auch Maxdome oder die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ARD und ZDF mit ihren Mediatheken auf dem Markt. Festzuhalten ist in diesem Kontext jedoch, dass leider meist nicht die aktuellen Blockbuster gezeigt werden, sondern eher etwas ältere Kinofilme, TV-Serien oder auch Eigenproduktionen. (Fernsehen im Internet: Hier sehen Sie Ihre verpassten Lieblingssendungen)

Wann sind die Filme legal?

Wann und wo sind kostenlose Filme im Internet legal? Die Antwort liegt meist in der Größe und Reputation des Anbieters. Wenn es sich hier um einen etablierten Verlag handelt oder der Rechteinhaber bzw. die Produktionsfirma selbst kostenlose Filme anbietet, gehen Sie mit dem Download oder dem Ansehen keinerlei Risiko ein. Laut „Handelsblatt“ ist selbst das renommierte Videoportal „YouTube“ mit einem eigenen Filmkanal vertreten, der sukzessive ausgebaut wird. (Youtube-Videos herunterladen leicht gemacht)

So nutzen Sie das Internet als Kino

Um das Internet legal als Kino zu nutzen, sollten Sie erst einmal die Quellen für kostenlose Filme kennen. Ob Sie dabei lediglich Ihr PC- oder Notebook-Display nutzen, hängt maßgeblich von Ihrer technischen Ausrüstung ab. Sofern es Ihnen möglich ist, einen hochauflösenden Film aus dem Internet zu laden, empfiehlt es sich, den eigenen Fernseher via HDMI an den PC anzuschließen. Voraussetzung ist jedoch, dass beide Geräte diese Technologie unterstützen und dass Sie zudem über eine schnelle Internetverbindung verfügen. (Vernetzung: So verbinden Sie Computer, Fernseher und Co.)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017