Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook: Riesenschlange lockt in Abo-Falle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Über Facebook geteilt  

Abo-Falle steckt in Riesenschlange

17.03.2016, 18:13 Uhr | Andreas Lerg, t-online.de

Facebook: Riesenschlange lockt in Abo-Falle. Diese Schlange soll einen Zoowärter verschlungen haben. (Quelle: Sophos)

Diese Schlange soll einen Zoowärter verschlungen haben. (Quelle: Sophos)

Eine riesige Schlange frisst einen Zoowärter vor hunderten entsetzten Zuschauern bei lebendigem Leibe. Mit diesem angeblichen Schockvideo versuchen Online-Kriminelle auf Facebook derzeit Nutzer in eine fiese Abo-Falle zu locken. Zudem ist die Menscherfresser-Schlange nur eine von vielen Internet-Lügengeschichten.

Auf Facebook macht derzeit ein angebliches Schockvideo die Runde. Mal soll zu sehen sein, wie eine Riesenschlange einen Zoowärter auffrisst. Mal ist das gleiche Vorschaubild zu sehen und es wird behauptet, das Reptil würde ein "unschuldiges Mädchen" verschlingen.

Wer auf den vermeintlichen Vorschaulink klickt, bekommt allerdings kein Video zu sehen. Stattdessen löst man eine Kettenreaktion aus. Unter anderem wird automatisch ein Gefällt-mir versendet, was die Nachricht weiter im Netzwerk verbreitet.

Abo-Falle statt Schock-Video

Damit nicht genug: Um das Video zu betrachten, muss der Nutzer angeblich zwingend an einer Umfrage teilnehmen. Um die Teilnahme zusätzlich schmackhaft zu machen, lockt als Belohnung beispielsweise ein iPhone oder ein ähnlich attraktiver Preis.

Die Gewinner werden angeblich per SMS informiert. Spätestens hier sollte der Betrug auffallen. Denn wer das Formular ausfüllt und seine Mobilfunknummer verrät, tappt in eine Abo-Falle für einen SMS-Mehrwertdienst.

Masche mit immer neuen Lockmitteln

Seit Jahren nutzen Betrüger immer wieder neue angebliche Schockmeldungen und -Videos als Lockmittel auf Facebook für ihre Abzock-Masche. Mal soll ein Video zeigen, wie der größte Pickel aller Zeiten ausgedrückt wird, mal werden Szenen vom Münchner Oktoberfest versprochen, die einen Absturz aus einer Achterbahn zeigen.

Im Herbst 2011 kursierte ein angebliches Video, das einen Verkehrs-Unfall von Daniela Katzenberger zeigen sollte. Neben den Abo-Fallen spicken die Online-Kriminellen die präparierten Seiten auch mit Werbung, so dass sie schon an dem Aufruf ihrer Internet-Seiten verdienen.

Nicht klicken sondern melden

Auf keinen Fall sollten Sie bei solchen Sensationsmeldungen auf Facebook voreilig auf Gefällt mir oder irgendwelche Links klicken. Nutzer, die auf Facebook verdächtige Inhalte sehen, können diese direkt selbst an Facebook melden. Dazu einfach auf das kleine "x" klicken, das am oberen rechten Rand einer Meldung erscheint, wenn die Maus dorthin bewegt wird.

In dem sich öffnenden Kontextmenü dann einfach auf "Meldung oder Spam melden" klicken, um Facebook über den verdächtigen Inhalt zu informieren. Dann kann das soziale Netzwerk den Inhalt prüfen und gegebenenfalls löschen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017