Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook: Betrügerische WhatsApp-Anwendung stiehlt Nutzerdaten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefälschtes WhatsApp stiehlt alle Facebook-Nutzerdaten

07.08.2012, 15:25 Uhr | t-online.de, t-online.de

Facebook: Betrügerische WhatsApp-Anwendung stiehlt Nutzerdaten. Screenshot der gefälschten WhatsApp-App auf Facebook. (Quelle: t-online.de)

Auf Facebook sind Betrüger mit einer gefälschten WhatsApp-App am Werk. (Quelle: t-online.de)

Auf Facebook kursiert derzeit eine App, die angeblich eine Verbindung zu dem beliebten Smartphone-Tool WhatsApp herstellt. Doch wer die App auf Facebook freischaltet, gibt Online-Betrügern sämtliche seiner persönlichen Daten preis. Die betrügerische App nutzt zudem geschickt eine Sicherheitslücke in Facebook aus, um sich zu verbreiten.

Viele Smartphone-Nutzer schätzen WhatsApp, weil sie mit dem Tool chatten, sowie Nachrichten oder auch Bilder und Videos an Freunde senden können. Diese Beliebtheit machen sich derzeit Cyber-Gangster zu nutze, um Facebook-Mitglieder in die Falle zu locken. Geschickt ist die gefälschte Anwendung mit dem echten Logo von WhatsApp getarnt. Ziel der Angreifer sind die persönlichen Daten des Nutzers.

Gefälschte WhatsApp-Benachrichtigung

Der Betrug beginnt mit einer Nachricht auf Facebook, die auf Englisch meldet, dass ein Freund mehrere Bilder über WhatsApp geschickt habe. Um die Bilder in Facebook sehen zu können, soll der angeschriebene Nutzer die App freischalten. Klickt er die entsprechende Schaltfläche an, bekommen die Betrüger Zugriff auf Name, Profilbild, Geschlecht, Nutzer-ID, die Freundesliste und weitere Informationen des Nutzers, unter anderem alle hochgeladenen Bilder. Weiterhin will die App auf Informationen zugreifen, die andere Nutzer mit dem Opfer teilen.

App verteilt sich über Sicherheitslücke bei Facebook

Die betrügerische Facebook-Anwendung nutzt laut allfacebook.de zudem eine Sicherheitslücke in Facebook aus, um sich zu verbreiten. Selbst wenn der Nutzer die Anwendung nicht freischaltet, verschickt diese dennoch betrügerische Einladungen an alle Kontakte auf der eigenen Freundesliste. Es reicht also bereits aus, die Benachrichtigung zu öffnen, um die Betrüger-App zu verbreiten.

Gegenmaßnahmen gegen die WhatsApp-Falle

Sollte die gefälschte Benachrichtigung auftauchen, darf diese auf keinen Fall angeklickt werden. Ist das schon geschehen, sind zwei Maßnahmen erforderlich. Zunächst sollte der Nutzer in den eigenen Facebook-Anwendungen nach Apps suchen, die dort neu aber nicht selbst installiert wurden und nicht erwünscht sind. Diesen Anwendungen alle Berechtigungen entziehen und sie dann löschen. Danach sollten alle Personen auf der Freundesliste informiert werden, das eventuell die Benachrichtigung der falschen WhatsApp-Anwendung auftauchen könnte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017