Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Redtube: Streaming-Portal erwirkt einstweilige Verfügung gegen Abmahn-Firma

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Redtube  

Streaming-Portal erwirkt einstweilige Verfügung

23.12.2013, 07:46 Uhr | t-online.de

Redtube: Streaming-Portal erwirkt einstweilige Verfügung gegen Abmahn-Firma. Screenshot Redtube (Quelle: Screenshot t-online.de)

Bei den abgemahnten Nutzern des Streaming-Dienstes Redtube ist Thomas Urmann nicht sehr beliebt. (Quelle: Screenshot t-online.de)

Nutzer des Streaming-Dienstes Redtube können eventuell vorerst aufatmen: Das Landgericht Hamburg soll eine einstweilige Verfügung gegen die Abmahn-Firma The Archive AG erlassen haben. Das berichtete die Frankfurter Rundschau und beruft sich auf eine Pressemitteilung von Redtube. Konsequenz: Abmahnungen an User wegen angeblicher illegaler Clips dürften nicht mehr verschickt werden.

Redtube: keine Abmahnungen mehr

Der Firma The Archive AG beziehungsweise der Rechtsanwaltskanzlei Urmann + Collegen ist es laut dem Bericht der Frankfurter Rundschau von nun an untersagt, Abmahnschreiben an Nutzer der Internetplattform Redtube zu versenden, in denen behauptet wird, dass Nutzer das Urheberrecht von The Archive AG verletzt haben.

Dies gilt nicht nur bezüglich der Videos, die in den von der Rechtsanwaltskanzlei Urmann + Collegen versandten Abmahnschreiben benannt werden, sondern bezogen auf alle Videos, an denen die Firma The Archive AG Urheberrechte geltend macht.

Die Behauptungen und Forderungen der Firma The Archive AG sind laut Redtube vom Gericht als unbegründet bewertet worden; Nutzer von Streaming-Webseiten, einschließlich der Internetplattform Redtube, haben somit weiterhin die Möglichkeit, diese Webseiten unbesorgt besuchen zu können.

Redtube: nie Daten herausgegeben

Redtube betont weiter, dass die Internetplattform zu keiner Zeit Nutzerdaten, weder IP-Adressen noch sonstige Informationen, an Dritte weitergegeben hat. "Es ist eine klare Botschaft, dass die Ausnutzung von persönlichen Informationen und die Verletzung der Privatsphäre aus rein finanziellen Interessen nicht toleriert wird", sagte Alex Taylor, Vizepräsident von Redtube.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017