Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Zu alt für Facebook: Anna Stoehr (114) muss sich jünger machen

...
 (Quelle: t-online.de)

Zu alt für Facebook  

Seniorin (114) muss sich 15 Jahre jünger machen

13.10.2014, 16:33 Uhr | t-online.de

Zu alt für Facebook: Anna Stoehr (114) muss sich jünger machen. Mit fast 114 Jahren nutzt Anna Stoehr Facebook und das Internet. (Quelle: Kare 11)

Mit fast 114 Jahren nutzt Anna Stoehr Facebook und das Internet. (Quelle: Kare 11)

Als Anna Stoehr sich bei Facebook anmeldete, tat sie, was schon viele vor ihr getan haben: Sie gab ein falsches Alter an. Allerdings war es nicht Eitelkeit, die sie dazu brachte, sondern eine technische Einschränkung. Mit fast 114 Jahren ist die Seniorin einfach zu alt für Facebook. Das ließ sie sich jedoch nicht gefallen und schrieb einen Brief an Mark Zuckerberg.

Bei der Gründung von Facebook konnte sich Mark Zuckerberg offenbar nicht vorstellen, dass sein soziales Netzwerk auch mal bei sehr alten Menschen beliebt werden würde. So gibt es nicht nur ein Mindestalter von 13 Jahren, sondern auch ein Höchstalter von 109. Mit Menschen wie Anna Stoehr hatte Zuckerberg ganz einfach nicht gerechnet.

Die US-Amerikanerin ist am 15. Oktober 1900 geboren und die mit Abstand älteste Bürgerin des Bundesstaates Minnesota. Als sie sich ein Facebook-Profil erstellen wollte, konnte sie die Anmeldung aber nicht abschließen – 1905 ist der älteste Jahrgang, der dort angeboten wird. Für die Seniorin war dies aber kein Grund, sich von dem sozialen Netzwerk zu verabschieden. Mit einem Klick machte sie sich, laut dem US-Fernsehsender "Kare 11", sogar gleich 15 Jahre jünger.

UMFRAGE
Macht Facebook für Senioren Sinn?

An Facebook: "Ich lebe noch"

"Kare 11" erzählte die Amerikanerin, dass ihr Interesse am Internet begann, als sich ihr 85-jähriger Sohn ein iPhone kaufte. Sie freundete sich mit dem Verkäufer des Smartphones, Josef Ramirez an, der ihr beibrachte, wie man das Internet nutzt und E-Mails verschickt.

Ramirez half ihr auch dabei, einen Brief an Mark Zuckerberg zu schreiben. "Ich lebe noch", diktierte sie ihm in eine alte Schreibmaschine. Ihr Sohn war kein bisschen über ihre neue Leidenschaft erstaunt, berichtet die US-Zeitung "USA Today". Sie sei ihr ganzes Leben lang an allem interessiert gewesen und immer noch neugierig, sagte er.

Mittlerweile hat Anna Stoehr nicht nur eine Facebook-Seite, sondern auch ein eigenes iPad, das sie gerne für Videotelefonate mit Bekannten und Verwandten rund um den Globus nutzt.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.


Shopping
Saison-Favoriten: Trendige Stiefeletten in vielen Styles
neue Modelle bei About You
Neue Stiefeletten bei About You!
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Miniröcke: zeigen Sie stilvoll und sexy Ihre Beine
gefunden auf otto.de
Miniröcke gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018