Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Mozilla Firefox 57 Photon: Neues Design sorgt für Kritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Firefox 57 "Photon"  

Dieses Design erregt die Gemüter

05.04.2017, 12:24 Uhr | AS, t-online.de

Mozilla Firefox 57 Photon: Neues Design sorgt für Kritik. Firefox 57 Photon Design (Quelle: Mozilla)

"Bei Firefox 57 müssen wir mit dem billigen Design leben" (Kommentar bei ghacks.net) (Quelle: Mozilla)

Nach der letzten großen Design-Überarbeitung 2014 soll der Firefox-Browser jetzt einen neuen Look erhalten. Mozilla hat die ersten Entwürfe veröffentlicht und dabei viel Kritik und wenig Zustimmung geerntet.

Schon seit mehreren Jahren wird der Browser umgebaut, nach dem neuen "Autralis"-Design folgte eine längst überfällige Umstellung auf eine Multi-Prozess-Architektur für moderne Mehrkern-Prozessoren. Außerdem wurde das Add-on-System überarbeitet und auf die neue Web-Extensions-Architektur für Erweiterungen umgestellt. Den großen Paukenschlag stellt die geplante Veröffentlichung des Firefox 57 im Photon Design im November 2017 dar.

Das Design des Mozilla Firefox 57 Photon wird von vielen als "kindisch" kritisiert. (Quelle: Mozilla)Das Design des Mozilla Firefox 57 Photon wird von vielen als "kindisch" kritisiert. (Quelle: Mozilla)

Umgebaute Navigation

Der Mozilla-Speziallist Sören Hentzschel hat in seinem Blog erste Designstudien veröffentlicht. Auffälliges Merkmal: Die Navigationsleiste wandert von ihrer horizontalen Position nach rechts in eine vertikale Leiste. Die Suchleiste ist ganz verschwunden und es bleibt nur noch die Adresszeile übrig.

Wer auf den Fuchskopf am linken oberen Rand klickt, kann das Design seinen Wünschen anpassen. Allerdings stößt die optische Gestaltung auf heftige Kritik in der Mozilla-Gemeinschaft und wird häufig als "kindisch" bezeichnet.

Wichtiger Meilenstein

Firefox 57 ist eine wichtige Veröffentlichung für Mozilla, denn gleichzeitig müssen die Entwickler ihre Add-ons auf die Web Extensions-Technologie umstellen. Die neue Rendering-Engine soll für eine schnellere Darstellung der Webseiten sorgen.

Im November will Mozilla das Browser-Update liefern, bis dahin können sich die Details im Austausch mit der Community natürlich noch ändern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017