Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Neue und besonders dreiste Betrugsmasche auf Facebook

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Konten-Klau auf Facebook  

Neue und besonders dreiste Abzockmasche

05.05.2017, 09:47 Uhr | AS, t-online.de

Neue und besonders dreiste Betrugsmasche auf Facebook. Eine neue Betrugsmasche ist auf Facebook aufgetaucht (Quelle: dpa/Noah Berger)

Eine neue Betrugsmasche ist auf Facebook aufgetaucht (Quelle: Noah Berger/dpa)

Ein gefälschter Account droht Nutzern auf Facebook, ihr Konto zu sperren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Betrugsversuch erkennen.

Mehrere Seiten, die auf den ersten Blick wie offizielle Facebook-Seiten wirken, versuchen momentan Nutzer die Irre zu führen. So gehen die Betrüger vor:

  1. Sie erstellen eine Seite, die sich beispielsweise “FBSecurity Notice” nennt.
  2. Als Profilbild verwenden sie die Initialen von Facebook (FB). Dadurch bekommt die genannte Seite einen scheinbar offiziellen Charakter.
  3. Im nächsten Schritt durchforsten sie Facebook-Profile und teilen Profilbilder von anderen Nutzern auf Ihrer Seite. Da Profilbilder immer “öffentlich” sind, ist dies sehr leicht möglich. 
  4. Sobald die gefälschte Seite das Profilbild der Person teilt, erhält diese eine “Benachrichtigung” und es folgt automatisch der Hinweis, der folgendermaßen aussieht:

Neue Betrugsmasche auf Facebook (Quelle: Bildschirmfoto)Neue Betrugsmasche auf Facebook (Quelle: Bildschirmfoto)

Die Seite versucht den Eindruck zu erwecken, als würde es sich um eine offizielle Warnung handeln. Die gefälschte Seite behauptet, dass das Profil des Nutzers bei Facebook geschlossen werden soll. Der Nutzer habe angeblich gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook verstoßen. Durch eine Verifizierung könnte man aber eine Sperre abwenden, behauptet die Seite. Man soll einem Link innerhalb von zwölf Stunden folgen. 

Allerdings landet man dann nicht auf einer echten Facebook-Seite, sondern die Betrüger versuchen an die Facebook-Daten der Nutzer zu gelangen.

So erkennen Sie gefälschte Accounts

Die gefälschten Accounts nutzen oft Sonderzeichen im Namen wie beispielsweise "Fâcebøøĸ Séƈurîƚy”, um nicht über die Suche gefunden und schnell verbannt zu werden. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017