Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

O2 belohnt Kunden, die auf Hotline verzichten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Überlastete Service-Hotline  

O2 belohnt Kunden, die nicht anrufen

11.07.2017, 18:08 Uhr | rk

O2 belohnt Kunden, die auf Hotline verzichten . O2 würde seine überforderte Hotline gern dauerhaft entlasten. (Quelle: imago)

O2 würde seine überforderte Hotline gern dauerhaft entlasten. (Quelle: imago)

Der Mobilfunkanbieter O2 testet eine skurrile Maßnahme, um seinen Telefon-Support zu entlasten. Im Programm "O2 Online statt Hotline" werden Kunden mit Datenvolumen belohnt, wenn sie neun Monate lang nicht die Telefon-Hotline anrufen.

Laut O2 sind derzeit "nur ausgewählte Kunden, die von O2 per SMS oder Email zur Teilnahme eingeladen wurden" zum Testbetrieb des Portals "O2 Online statt Hotline" berechtigt. Eine Webseite wurde schon aufgesetzt, laut dem Online-Magazin "Teltarif" will O2 langfristig Anreize schaffen, dass der Telefon-Service nicht genutzt wird.

Mehr Datenvolumen für Do-it-Yourself-Kunden

Bei der Registrierung für den Mein-O2-Bereich auf der Webseite sollen 600 Megabyte Datenvolumen winken, wer sich die zugehörige App auf dem Smartphone installiert, kassiert weitere 600 Megabyte. Ebenso wird belohnt, wer sich ein Anleitungsvideo anschaut.

Wer neun Monate ohne Hotline durchhält, bekommt 1,8 Gigabyte Datenvolumen geschenkt. Es handelt sich laut O2 um einmalige Aufbuchungen, keine dauerhafte Aufstockung des monatlichen Volumens. Laut dem "Stern" sind Anrufe bei der Hotline wegen Vertragsverlängerungen, Mahnungen oder Kündigungen von der Regelung ausgenommen und führen nicht zum Verlust der Boni.  

Hotline war monatelang kaum erreichbar

Nach dem Zusammenschluss von O2 und E-Plus unter dem Dach der Telefonica wurde der Support von O2 zwischenzeitlich zur Service-Wüste. Kunden mussten mit langen Wartezeiten in der Telefonschleife rechnen, häufig kam es zu Verbindungsabbrüchen.

Ob und wann das Portal "Online statt Hotline" für alle Kunden erreichbar sein wird, ist noch unklar. In einer Stellungnahme von O2 heißt es: "Aktuelle Nutzungszahlen zeigen, dass dieser Service bei den Kunden gut ankommt und von ihnen zunehmend genutzt wird."  

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017