Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

So erkennen Sie gefälschte Produktbewertungen bei Amazon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bei Amazon, Ebay und Co  

So erkennen Sie gefälschte Produktbewertungen

14.07.2017, 15:24 Uhr | t-online.de, hd

So erkennen Sie gefälschte Produktbewertungen bei Amazon. Online-Shopping bei Amazon ist beliebt. Gefälschte Nutzerkommentare sind es nicht. (Quelle: imago)

Online-Shopping bei Amazon ist beliebt. Gefälschte Nutzerkommentare sind es nicht. (Quelle: imago)

Bewertungen von Produkten helfen bei der Kaufentscheidung. Doch es gibt viele Firmen, die falsche Bewertungen schreiben und sich dafür bezahlen lassen. Wir sagen Ihnen, wie sie gefälschte Bewertungen erkennen und was sie dagegen tun können.

Eine gute Bewertung (4 bis 5 Sterne) ist einigen Anbietern viel wert. So genannte "Reputation Management"-Agenturen beschäftigen viele Mitarbeiter, die gefälschte Rezensionen verfassen und online stellen. Ein ehemaliger Fake-Rezensent packte neulich aus und erklärte "business-insider.de", wie Nutzer gefälschte Bewertungen erkennen können:

1. Achten Sie auf ungewöhlich lange Bewertungen

Mehr als eine halbe Seite Text? Das deutet auf viel Frust beim Käufer oder eine Fake-Bewertung hin. Viele Details, Vorteile und Anwendungsbeispiele sollten Sie misstrauisch machen.

Glaubhafter wirken Formulierungen wie „habe ich geschenkt bekommen“ oder „wollte ein neues Handy unter 200 Euro“ haben. Doch diese nutzen teilweise auch die Fake-Agenturen, da Amazon offensichtlich werbende Inhalte nicht freigibt.

2. Vorsicht bei Rezensenten, die nur eine Produktgruppe bewerten

Prüfen Sie, wer die Rezension geschrieben hat. Mit einem Klick auf das Profil kann man sehen, wie viele Rezensionen mit dem Profil geschrieben wurden - und zu welchen Themen. "Profile, die nur ganz bestimmten Themenbereichen Rezensionen gewidmet haben, könnten gefälscht sein", berichtet der Insider. Hier liegt der Verdacht eines bezahlten Eintrags nahe. 

3. Verifizierte Käufe sind glaubwürdiger

Achten Sie besonders bei teureren Produkten darauf, dass der Rezensent das Produkt auch tatsächlich erworben hat. In diesem Fall wird es als „verifizierter Kauf“ angezeigt. Dieser genießt auch bei Amazon mehr Vertrauen. als jemand, der bei Amazon eine Bewertung schreibt, das Produkt aber nicht dort gekauft hat.

4. Links oder Verweise sind verdächtig

Vorsicht bei Beschreibungen, die werblich klingen. "Auch Verlinkungen oder Verweise auf ähnliche Produkte eines Herstellers sind mit Vorsicht zu genießen", so der Informant. "Wer endlos lang über alle Vorteile eines Haushaltsgerätes im Vergleich zu den fünf Vorgängermodellen schwadroniert, macht sich verdächtig."

5. Was hat der Rezensent noch bestellt?

Achtung bei Rezensenten, die innerhalb von kurzer Zeit drei Mikrowellen oder vier Handys einer Marke bestellt haben wollen. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um ein Fake-Profil einer Agentur. Eine "gute Mischung" bei den bestellten Waren ist ein Hinweis, dass es sich um einen echten Menschen handelt.

Nutzerbewertungen sollte man genau unter die Lupe nehmen. Viele sind nicht echt. (Quelle: imago)Nutzerbewertungen sollte man genau unter die Lupe nehmen. Viele sind nicht echt. (Quelle: imago)

6. Vorsicht bei wenigen Bewertungen

Bei Artikeln mit weniger als zehn Bewertungen ist Vorsicht geboten. Agenturen arbeiten in der Regel mit mehreren Profilen, um im unterschiedlichen Ton Geschichten zu erzählen und Dinge positiv zu bewerten. Bei vielen Bewertungen fallen die gefälschten weniger ins Gewicht und sind dadurch auch für die Fälscher weniger attrraktiv.

7. Auch auf anderen Portalen Bewertungen lesen

Amazon ist zwar der Marktplatz Nummer Eins im Internet. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, Tests von Stiftung Warentest zu lesen und andere seriöse Bewertungsportale zu Rate zu ziehen. Achtung: Auch hier gibt es schwarze Schafe.

8. Nicht von schlechten Bewertungen abschrecken lassen

Negative Bewertungen sind  häufiger als positive Rezensionen. Das ist ein Hauptgrund, warum positive Rezensionen "im Auftrag" geschrieben werden. Es lohnt sich, die Kritikpunkte in Verrissen genau zu prüfen. Vielleicht handelt es sich um gekaufte Beiträge, um der Konkurrenz zu schaden. "Auch hier zeigt der Durchschnitt der Masse an Bewertungen erst die ganze Wahrheit". so der Informant.

9. Möglichst viele Bewertungen lesen

Wer nur die ersten Top-Kommentare liest, hat fast schon verloren. Diese haben die meisten positiven Bewertungen. Agenturen versuchen, einen gekauften Kommentar ganz oben zu positionieren. Deshalb sollten Nutzer möglichst viele Bewertungen lesen, um ein vollständiges Bild zu bekommen. 

10. Alte Bewertungen ignorieren

Rezensionen, die am Tag der Veröffentlichung eines Produktes oder davor erscheinen, sind fast sicher nicht echt. Wahrscheinlich wurden sie von jemandem geschrieben, der dafür bezahlt wurde.

Tipp: Bewertungen, die Tage oder Wochen nach dem Kauf des Produkts geschrieben werden, sind in der Regel glaubwürdiger als „Schnellschüsse“ direkt nach dem Kauf. Denn bei Fake-Rezensionen geht es hauptsächlich darum, Produkte möglichst schnell an den Mann oder die Frau zu bringen.

Vor dem Kauf lohnt sich auch ein Preisvergleich, Tipps und Tricks dazu finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017