Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Amazon greift mit Anytime Marktführer WhatsApp an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer Messenger geplant  

Amazon arbeitet an WhatsApp-Konkurrenz

17.07.2017, 11:51 Uhr | AS, t-online.de

Amazon greift mit Anytime Marktführer WhatsApp an. So könnte Anytime, Amazons Antwort auf WhatsApp aussehen (Symbolbild) (Quelle: t-online.de)

So könnte Anytime, Amazons Antwort auf WhatsApp aussehen (Symbolbild) (Quelle: t-online.de)

Der US-Versandriese Amazon soll laut Medienberichten an einer eigenen Messenger-App "Anytime" arbeiten. Diese soll auf Smartphones, Tablets, PCs und Smartwatches laufen. Und neben Musik und Spielen auch Buchungen von Hotels, Restaurants und Flügen möglich machen.

Wie die Webseite techcrunch.com berichtet, soll sich das Unternehmen mit der Entwicklung eines eigenen Messengers beschäftigen, der WhatsApp oder dem Facebook Messenger ähnelt. Diese beliebten Kommunikations-Tools haben die SMS verdrängt und sind nun dabei, E-Mails überflüssig zu machen.

So könnte das Logo der Messenger-App "Anytime" von Amazon aussehen. (Quelle: t-online.de/Techcrunch)So könnte das Logo der Messenger-App "Anytime" von Amazon aussehen. (Quelle: Techcrunch/t-online.de)

Laut ersten Angaben sollen Nutzer für den Messenger in Zukunft keine Telefonnummer wie bei WhatsApp benutzen, sondern nach Namen von Freunden suchen können, um mit diesen zu kommunizieren.

Mit der App sollen sich Nachrichten als Text, Audiodatei oder Video austauschen lassen. Es sei außerdem geplant, dass Nutzer Fotos mit Filtern verschönern und verschicken können. Außerdem sollen über "Anytime" auch Spiele gezockt werden können.

Die wichtigste Funktion wäre eine Verschlüsselung, die so sicher sein soll wie beim Online-Banking. Denn über die App sollen die Nutzer mit Unternehmen kommunizieren können, Reservierungen etwa für Hotels, Flüge oder Restaurants machen und einkaufen können. Amazon könnte diesen Service auch mit seinem Sprachdienst "Alexa" verknüpfen und so noch mehr über die Nutzer erfahren und in ihr tägliches Leben eindringen, vermutet aftnews.com.

Diese Funktionen soll Amazons Anytime angeblich bekommen. (Quelle: Techcrunch)Diese Funktionen soll Amazons Anytime angeblich bekommen. (Quelle: Techcrunch)

Dies ist aber bisher nur ein Gerücht. Techcrunch bezieht sich auf Screenshots eines Unternehmens, das im Auftrag von Amazon Kunden zum dem Thema befragt hat. Wann der neue Messenger an den Start geht, ist noch nicht bekannt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017