Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss für Privatkunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

IFA 2017: Exklusive Serien, neue Tarife  

Deutsche Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss

01.09.2017, 14:50 Uhr | dpa

Telekom bietet superschnellen Gigabit-Anschluss für Privatkunden. Gigabit: Die Deutsche Telekom bietet einen superschnellen Internetzugang an. (Quelle: imago)

Gigabit: Die Deutsche Telekom bietet einen superschnellen Internetzugang an. (Quelle: imago)

Die Deutsche Telekom wird künftig privaten Kunden einen Gigabit-Anschluss mit Glasfaser-Technologie anbieten. Auf der IFA stellte Deutschland-Chef Niek Jan van Damme einen Tarif vor, bei dem Kunden für knapp 120 Euro Daten mit einer Geschwindigkeit von 1000 Megabit pro Sekunde herunterladen können.

Der Tarif kann dort gebucht werden, wo Glasfaserkabel bis zum Haus ("Fibre To The Home", FTTH) liegen. Die Telekom verzeichne eine starke Nachfrage nach Glasfaser-Produkten. Ende Juni lag die Zahl der Glasfaseranschlüsse bei 8,2 Millionen. Allein im ersten Halbjahr 2017 sei die Zahl um 1,4 Millionen gestiegen.

Vektoring und Glasfaser

"Auch Vectoring ist Glasfaser", erklärte Telkom-Chef van Damme, Die Datenverteiler in den Straßen seien via Glasfaser angeschlossen. Die Distanz bis zur Wohnung sei eine "Restkupferstrecke".

Der internationale Breitband-Test des Streamingdienstes "Netflix" habe gezeigt, dass im deutschen Festnetz die höchsten Download-Geschwindigkeiten aller europäischen Flächenstaaten erzielt würden, vor Spanien und Frankreich.

Welche Internet-Geschwindigkeit bei Ihnen verfügbar ist, können Sie hier ermitteln. Die Geschwindigkeit Ihres DSL-Anschlusses können Sie hier messen

Aktion: Jeder "Triple Play"-Neukunde bekommt einen Medion 31,5 Zoll LED-TV gratis.

Virtuelle Realität in Magenta: Die Telekom bringt auf ihrer Virtual Reality Plattform 360-Grad-Videos und Sport-Inhalte.  (Quelle: dpa/Florian Schuh)Virtuelle Realität in Magenta: Die Telekom bringt auf ihrer Virtual Reality Plattform 360-Grad-Videos und Sport-Inhalte. (Quelle: Florian Schuh/dpa)

Entertain mit drei neuen Serien und Netflix

Neue Akzente will die Telekom mit seinem Online-Fernsehdienst "Entertain" setzen. Vom 4. Oktober wird Entertain exklusiv drei TV-Serien ("The Handmaid's Tale", "Cardinal", "Better Things") ausstrahlen. Außerdem kann man über die Entertain-Box künftig auch den Streamingdienst Netflix in hochauflösender 4K-Qualität empfangen, für den ein Extra-Abo notwendig ist. Für "Entertain" gibt es künftig mehr Inhalte in höherer Auflösung. Dafür wir eine neue Set-Top-Box benötigt.

Sie bringt UHD-Auflösung (3840 mal 2160 Pixel) auf kompatible Fernseher. Privatkundenchef Michael Hagspihl kündigte viele Inhalte in hoher Auflösung an, darunter wöchentlich ein Spiel der Eishockey-Bundesliga. Für Live-TV in UHD-Qualität ist laut Telekom ein Internetanschluss mit 100 Megabit pro Sekunde nötig.

DSL-Tarif erstmals ohne Festnetztelefon

Die Telekom verzichtet erstmals auf das Telefon beim Festnetzanschluss. Der Tarif "Magenta Zuhause Surf" können Kunden einen DSL-Anschluss ohne Telefon mit den Mobilfunktarifen der Telekom kombinieren. Die Preise beginnen bei 34,90 Euro im Monat. Das Angebot gilt nur für Kunden unter 27 Jahren.

Neue Mobilfunk-Tarife 

Die Telekom baut ihren Mobilfunk-Datentarif "StreamOn" weiter aus. Bei dem Tarif werden jetzt bei 80 Partner-Diensten, etwa für Video- oder Musik-Streaming, nicht mehr auf das Datenvolumen des Kunden angerechnet. Zu den Partnern der Telekom zählen neben Apple Music, Amazon, Netflix und YouTube nun auch der Musikdienst Spotify. Auch einen neuen Familien-Tarif bietet die Telekom an, bei dem die zweite und dritte Karte deutlich günstiger sind.

5G: Handy-Hochgeschwindigkeitsnetz

Zur IFA baute die Telekom zusammen mit dem Netzwerk-Ausrüster Huawei "Europas erste 5G-Verbindung" auf. Dabei sei im Berliner Stadtteil Schöneberg ein Datendurchsatz von mehr als zwei Gigabit pro Sekunde erzielt worden, sagte Claudia Nemat, der Innovationsvorstand der Deutschen Telekom. Der Einsatz markiere einen wichtigen Entwicklungsschritt auf dem Weg zum weltweiten Start der fünften Mobilfunkgeneration.

Inhalte für Virtueller Realität

Mit "Magenta Virtual Reality" eröffnet die Telekom eine Plattform für 360-Grad-Video und Unterhaltung in virtueller Realität. Den Anfang macht eine Smartphone-App für Android-Geräte. Sie arbeitet mit Samsungs Gear VR, Google Daydream VR und Google Cardboard zusammen. Im Angebot sind 360-Grad-Konzertaufnahmen, Naturdokumentationen oder Sportinhalte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017