Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Anonymous:12-Jähriger gesteht Hacks auf Regierungsseiten in Kanada

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Für Videospiele gehackt  

Zwölfjähriger gesteht Angriffe auf kanadische Regierungsseiten

28.10.2013, 10:16 Uhr | t-online.de, AFP

Anonymous:12-Jähriger gesteht Hacks auf Regierungsseiten in Kanada. Hacker Computertastatur (Quelle: dpa)

Zwölfjähriger Hacker legte kanadische Regierungsseiten lahm. (Quelle: dpa)

Ein zwölfjähriger Schüler aus der kanadischen Provinz Québec hat im Frühjahr 2012 mehrere Internetseiten der Provinzregierung und von Polizeidienststellen lahmgelegt. Der Junge, der sich derzeit von dem Jugendgericht verantworten muss, hat die Taten gestanden und wurde nach eigenen Angaben von der Hacker-Gruppe Anonymous dazu verleitet.

Die Behörden der ostkanadischen Provinz Québec sind einem zwölfjährigen Hacker auf die Spur gekommen, der während der monatelangen Studentenproteste im vergangenen Jahr mehrere Internetseiten der Provinzregierung und von Polizeibehörden lahmgelegt haben soll. Dabei soll der Schüler einen Schaden von umgerechnet fast 44.000 Euro verursacht haben.

Wie die kanadische Zeitung Toronto Sun berichtet, waren seine Taten nicht politisch motiviert. Der Junge habe mit dem kanadischen Zweig der weltweiten Hackergruppe Anonymous zusammengearbeitet. Diese habe ihn für erbeutete Informationen mit Videospielen bezahlt.

Schüler bekennt sich schuldig

Vor Gericht erschien der Junge in seiner Schuluniform und in Begleitung seines Vaters. Er bekannte sich zu drei gegen ihn erhobenen Vorwürfe für schuldig und schilderte die drei Methoden, die er für seine Hackerangriffe benutzt hatte.

Zunächst hatte er mit einem Denial of Service-Angriff Internetseiten lahmgelegt, Dabei werden die Server der Seiten mit einer massiven Menge von Anfragen überflutet. Dieses können dem Ansturm nicht lange standhalten und sind nicht mehr zu erreichen.

Sicherheitslücken ausgenutzt

Außerdem gelang es ihm auch, Informationen und Inhalte einiger Internetseiten zu manipulieren und so beispielsweise die Startseiten zu ändern. Weiterhin habe er durch Sicherheitslücken Zugriff auf verschiedene Seiten bekommen und Daten von den Datenbank-Servern der Internetseiten gestohlen.

Ein Polizist sagte vor Gericht aus, dass der Junge, der sich seit seinem neunten Lebensjahr mit Computern beschäftigt, auch anderen Personen erklärt habe, wie sie die Seiten hacken könnten. Dabei soll er auch gewarnt haben: "Das Hacken ist leicht, aber treibt es nicht zu weit, sonst werden sie euch aufspüren können."

Hacker-Angriff nach Studentenprotesten

Die Regierung von Québec wollte sich zu dem Bericht nicht äußern. Mit einem fast acht Monate langen Streik hatten Studenten in Québec im vergangenen Jahr gegen Missstände im Bildungssystem protestiert. Es handelte sich um eine der größten Protestbewegungen seit Jahrzehnten in Kanada.

Als ein Gesetz beschlossen wurde, das die Versammlungsfreiheit in Québec einschränkte, griff Anonymous Internetseiten der Provinzregierung an und legte diese lahm.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
50,- € "Wohnachtsgeld"* oder Gratisversand* für Sie
exklusiv im Onlineshop auf Höffner.de
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017