Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Kratzer auf Handydisplay entfernen

...

Schluss mit störenden Handy-Kratzern

| Yaw Awuku

Kratzer auf Handydisplay entfernen. Ist das Handy-Display dermaßen zerkratzt, wird's teuer. Bei kleineren Kratzern helfen preiswerte Tricks. (Quelle: Montage: imago, t-online.de)

Ist das Handy-Display dermaßen zerkratzt, wird's teuer. Bei kleineren Kratzern helfen preiswerte Tricks. (Quelle: Montage: imago, t-online.de)

Mit dem makellosen Glanz neuer Handys und Smartphones ist es leider oft schnell vorbei. Verschwindet das Handy samt Schlüssel in der Tasche, lassen die ersten Kratzer auf dem Display nicht lange auf sich warten. Schutzfolien und spezielle Polituren versprechen Abhilfe gegen die lästigen Macken. Sogar mit Zahnpasta sollen sich Display-Kratzer ausbügeln lassen. Wir verraten Ihnen, was an den Tipps dran ist und wie Sie Ihr Handy vor Abnutzungsspuren bewahren.

Kratzer auf dem Display des Mobiltelefons sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch das Telefonieren enorm erschweren. Zahnpasta gilt als Geheimtipp gegen Kratzer auf dem Display. Denn diese enthält kleine Schleifpartikel, die beim Polieren kaum sichtbare Display-Schichten ebenso wie Zahnbeläge abschleift.

Feine Kratzer sollen sich so einfach ausbügeln lassen. Doch bei dem Hausmittel ist Vorsicht geboten. Sind die Schleifpartikel der Zahncreme zu grob, reiben sich schnell mehr Kratzer als zuvor in das Display.

Daher ist es ratsam, gleich zu einer speziellen Politur für Handydisplays oder Touchscreens zu greifen. Diese müssen nur ausreichend aushärten und schon lassen sich die Oberflächen mit einem weichen Tuch polieren.

Politurpasten sind im Internet-Handel schon ab etwa zwei Euro erhältlich, helfen jedoch nur bei feineren Kratzern. Touchscreens verfügen über sensible Sensoren und sollte daher nicht mit herkömmlichen Display-Polituren behandelt werden. Hier ist der Profi gefragt.

Kratzer auf dem Handy-Display vom Profi entfernen lassen

Je teurer das Handy oder Smartphone, desto eher lohnt sich der Reparatur-Service vom Profi. Denn die fachgerechte Ausbesserung oder der Austausch eines Displays kosten etwa zwischen 50 und 200 Euro. Sollte die Garantie auf das Mobiltelefon bereits abgelaufen sein, wird sich die Display-Reparatur eines 100-Euro-Handys also kaum lohnen.

Einzelne Ersatzdisplays sind aber auch im Internethandel sehr günstig zu haben: etwa 10 Euro kostet beispielsweise ein Display für das Nokia E95. Der Einbau erfordert aber besonders bei Touchscreens Fingerspitzengefühl und spezielles Werkzeug.

Vorbeugen mit einer Handy-Schutzfolie

Damit sich üble Macken erst gar nicht auf dem Display breit machen, bieten sich neben kompletten Schutzhüllen Klebefolien an, die meist weniger als zehn Euro kosten. Doch aufgepasst: Achten Sie darauf, dass die Folie kratzbeständig (anti scratch), entspiegelt und ohne Rückstände ablösbar ist.

Billige Folien halten oft nur wenige Wochen und lassen sich selten ohne Blasen auf das Display aufkleben. Zudem bieten die Schutzfolien bei bereits zerkratzten Displays kaum einen Vorteil. Im Gegenteil: Nicht entspiegelte und kräuselnde Folien verschlechtern die Lesbarkeit des Displays zusätzlich.

Kratzfeste Handy-Displays

Einige Mobiltelefone sind von vorn herein mit besonders robusten Materialen ausgestattet. So schützt beispielsweise kratzfestes Gorilla-Glas die Touchscreens der gängigen Top-Smartphones, darunter das iPhone, das Samsung Galaxy S3 sowie Smartphones von HTC, LG Motorola oder Nokia. Sogar Berührungen mit spitzen Gegenständen wie einem Küchenmesser können der chemisch gehärteten Oberfläche wenig anhaben

Outdoor-Handys haben ebenso robuste Displays wie Gehäuse, die das Innere sogar vor Wasserschäden schützen. Dabei sollten sie auf den IP-Code des Outdoor-Handys achten. Hier gilt: Je höher die beiden Kenziffern hinter der IP, desto besser ist das Handy geschützt. Der IP-Code 67 bedeutet zum Beispiel, dass ein Handy staubdicht und gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt ist.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018