Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Symbian Belle: Nokia-Smartphones bekommen großes Update

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nokia  

Großes Update für Nokia-Smartphones

09.02.2012, 09:37 Uhr | Christian Fenselau

Symbian Belle: Nokia-Smartphones bekommen großes Update. Nokia C6, C7, E7, E6, N8 und X7 (Quelle: Hersteller)

Symbian-Updates für die Modelle Nokia C6, C7, E7, E6, N8 und X7 (Quelle: Hersteller)

Der Handy-Hersteller Nokia stattet etliche seiner Smartphone-Modelle mit einem Betriebssystem-Update aus. Das runderneuerte Nokia Belle ist für alle neueren Smartphones wie das Nokia N8 oder X7 verfügbar und enthält eine große Anzahl von Verbesserungen für das Betriebssystem, den Browser und das Kartenprogramm. Das Update lässt sich mit der neuesten Version der Nokia Suite über den PC einspielen, die persönlichen Daten bleiben erhalten.

Besitzer der Smartphone-Modelle Nokia C6-01, C7, E6, E7, N8, X7 und Nokia Oro können sich über ein generalüberholtes Symbian-Betriebssystem freuen, das zahlreiche Verbesserungen verspricht. Dazu gehören jetzt sechs bis zu verschiedene Homescreens und frei platzierbare Widgets, die sich auch von einem zum nächsten Homescreen ziehen lassen. Die Homescreens lassen auf Hochkant- oder Queransicht angepasst konfigurieren. Weiterhin gibt es ein vom Google-System Android bekanntes Pull-Down-Menü, mit dem sich durch einen Wisch vom oberen Bildrand Einstellungen und Nachrichten ändern oder einsehen lassen. Weiterhin wurde die Bedienung an einigen Stellen vereinfacht, etwa bei der Verwaltung von Shortcuts.

Damit werden die älteren Smartphones auf den jüngsten Stand gebracht. Aktuelle Modelle wie das Nokia 700 und 701 sind bereits ab Werk mit Nokia Belle ausgestattet. Das Nokia 500 soll zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls aktualisiert werden können.

Tabs und Symbolleiste im Browser

Nokia Belle bietet einen neuen Browser, der gegenüber dem Vorgänger in vielen Punkten verbessert wurde. So ist Tab-Browsing möglich, also das Websurfen mit mehreren Registerkarten. Es gibt eine zusätzliche Symbolleiste am unteren Rand, die die Icons gegenüber dem Vorgängersystem Symbian Anna um einen "Vorwärts"-Button und einen Schnellzugriff auf die Lesezeichen erweitert. Nokia verspricht außerdem eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung, Inhalte sollen dreimal schneller angezeigt werden. Der Browser soll nun HMTL5 unterstützen bietet mehr Copy&Paste-Optionen als bisher.

Überarbeitete Karten- und Navi-Funktion

Nokia hat auch die Karten- und Navi-Funktion überarbeitet. Die Anwendungen "Karten" und "Fahren" werden in zwei verschiedenen Icons angezeigt. Diese Funktion war schon mit einem kleineren Update von Symbian Anna verfügbar, jetzt gibt es sie für alle Belle-Kandidaten. Ein zusätzliches Icon bietet den Schnellzugriff auf den Karten-Download, künftig lassen sich auch direkt im Handy einzelne Karten aus dem Speicher löschen. Zudem sollen Apps in Zukunft besser mit der Streckenführung zusammenarbeiten, um die Navi-Funktion direkt aus einer App aufrufen zu können. Auf Wunsch gibt es eine neue Online-Streckenführung, die die aktuelle Verkehrslage berücksichtigt.

Apps neu installieren, Daten bleiben erhalten.

Das kostenlose Update ist zunächst nur durch die Einspielung per PC zu bekommen. Voraussetzung ist eine USB-Verbindung zwischen Handy und PC sowie die die Nokia Suite, Version 3.3. Apps sollten nach dem Update neu installiert werden, rät Nokia. Nicht alle sind mit Nokia Belle kompatibel – es ist also möglich, dass Anwendungen verloren gehen. Alle persönlichen Daten, gespeicherte Musik oder Fotos werden automatisch im PC-Speicher gesichert und wieder aufs Handy zurückgespielt, bleiben also erhalten. Diverse Einstellungen im System oder den Umgebungsprofilen müssen hingegen neu vorgenommen werden. Weitere Informationen über die Vorgehensweise hat Nokia auf einer Internetseite zusammengestellt.

Symbian-Support bis 2016

Nokia kündigte an, Symbian-Systeme bis 2016 mit Updates und Support zu versorgen – eine recht lange Zeitspanne im Verhältnis zur durchschnittlichen Lebensdauer von Handys. Doch trotzdem dürfte das System Symbian wohl ohne langfristige Zukunft sein: Nokia stattet seit einiger Zeit seine Oberklasse mit Windows Phone 7 aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017