Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Donald Trump twittert jetzt auf einen iPhone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Er hat nur eine App  

Donald Trump twittert jetzt auf einem iPhone

26.05.2017, 18:12 Uhr | hd, t-online.de

Donald Trump twittert jetzt auf einen iPhone. Donald Trump ist seit dem US-Wahlkampf regelmäßiger Nutzer der Twitter-App (Quelle: imago)

Donald Trump ist seit dem US-Wahlkampf regelmäßiger Nutzer der Twitter-App (Quelle: imago)

Laut Medienberichten ist auf dem Diensthandy von US-Präsident Donald Trump nur eine einzige zusätzliche App nutzbar. Dass es sich um Twitter handelt, überrascht eher nicht. Wohl aber, dass es sich bis vor kurzem um ein Uralt-Modell handelte..

Als Begründung für die "Eine-App-Regel" werden Sicherheitsbedenken genannt. Aus den gleichen Gründen war Trump vor kurzem von einem alten Samsung Galaxy S3 auf ein besonders gesichertes iPhone gewechselt. Seit März dieses Jahres verfüge Trump über ein Dienst-iPhone, teilte ein Sprecher mit. Das Gerät soll besonders abgesichert sein, so ein Bericht der US-Politik-Website "Axios".

Nur eine App - aus Sicherheitsgründen

Aber auch das neue Präsidenten-iPhone besitzt nur einen einzige, zusätzliche App: Den Twitter-Client. Alle anderen Anwendungen sind offenbar auf dem Gerät gesperrt. Das ist zum Beispiel über das Mobile-Device-Management-Profile (MDM) möglich. Diese lässt sich über die Apple Configurator-App einsetzen.

Der US-Präsident soll zuvor lange zeit ein fünf Jahre altes Samsung Galaxy S3 genutzt haben. Dieses gilt als technisch veraltet. Und die darauf enthaltene Android-Version weist viele Sicherheitslücken auf.

Begrenzte Bildschirmzeiten

Laut Axios versuchten offenbar enge Mitarbeiter des US-Präsidenten, die Bildschirmzeiten des US-Präsidenten zu begrenzen. Das gelte nicht nur für das Smartphone, sondern auch am Fernseher, berichtet Heise.de.

Trump wurde für seine kontroversen Tweets im US-Wahkampf 2016 berühmt und berüchtigt, die er unter dem Namen "@realDonaldTrump" - und seit seiner Ernennung zum US-Präsidenten im Februar 2017 auch unter @POTUS ("President of the United States") selbst schreibt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017