Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

PC und Mac verbinden - Zwei Systeme im Netzwerk vereint

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows und Mac OS  

PC und Mac verbinden: Zwei Systeme im Netzwerk vereint

25.11.2014, 10:50 Uhr | ms (CF)

 PC und Mac verbinden - Zwei Systeme im Netzwerk vereint. Mac und PC miteinander zu verbinden ist problemlos möglich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mac und PC miteinander zu verbinden ist problemlos möglich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Apple und Microsoft sind erbitterte Konkurrenten, doch den Nutzern ist dies egal, und so besteht oftmals der Wunsch, PC und Mac im Netzwerk verbinden zu können. Unabhängig von den Unterschieden der beiden Systeme, ist dies problemlos möglich, so dass Sie die Vorteile beider Systeme innerhalb ein und desselben Netzwerks nutzen können.

PC uns Mac verbinden: Tipps

Wenn Sie Mac und PC verbinden möchten, benötigen Sie hierfür gerade einmal fünf Minuten, so das Fachmagazins PC-Welt. Bevor Sie ein neues Netzwerk schaffen, müssen Sie jedoch am Mac die Systemeinstellungen aufrufen. Hier angekommen, klicken Sie auf die Anwendung „Netzwerk“ und konfigurieren die Arbeitsgruppen-Einstellungen exakt so, dass der Name demjenigen auf dem PC entspricht.

Selbstverständlich sollten Sie zuvor dafür Sorge tragen, dass die Netzwerkverbindung zwischen beiden Systemen funktioniert, worauf Goldmann.de ausdrücklich hinweist. Zudem sollten Sie das Funktionieren der Netzwerk-Verbindung überprüfen.

Hierzu brauchen Sie lediglich in Ihrem Windows-System über „Start“ und „Ausführen“ die Buchstabenkombination „cmd“ einzugeben. Sobald die Kommandozeile erscheint, tippen Sie „ping“ und die IP-Adresse des Mac ein. Wenn Sie eine Antwort erhalten, bedeutet dies, dass die Verbindung intakt ist.

File-Sharing auf Mac und PC aktivieren

Nachdem diese Vorarbeiten erfolgreich vorgenommen wurden, geht es an die Freigabe der einzelnen Ordner. Hierzu aktivieren Sie das sogenannte File-Sharing. Hinter diesem englischen Begriff verbirgt sich nicht mehr und nicht weniger als das Teilen von Dateien beziehungsweise Ordnern. Wählen Sie einfach die Ordner aus, die Sie im Rahmen eines gemeinsamen Netzwerks gemeinsam und systemübergreifend nutzen möchten.

Freigaben innerhalb Ihres Netzwerks regeln

Im letzten Schritt müssen Sie lediglich ein neues „Gastkonto“ auf Ihrem Mac-System anlegen. Wenn Sie nun „Gästen die Verbindung mit den Shared Folders erlauben“, wie es in der Formulierung Ihres Mac OS heißt, so besteht ein umfassender Zugriff auf alle ausgewählten beziehungsweise freigeschalteten Ordner innerhalb Ihres Netzwerks.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017