Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Erste sexuelle Erfahrungen der Kinder: Tipps für Eltern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erste sexuelle Erfahrungen der Kinder: Tipps für Eltern

06.06.2011, 15:15 Uhr | md (CF)

Erste sexuelle Erfahrungen der Kinder: Tipps für Eltern. Wenn die Kinder erste sexuelle Erfahrungen machen (Quelle: imago)

Wenn die Kinder erste sexuelle Erfahrungen machen (Quelle: imago)

Viele Eltern fragen sich, wie sie sich verhalten sollen, wenn ihre Kinder erste sexuelle Erfahrungen sammeln. Wie bereitet man sie darauf vor, wie offen sollte man mit dem Thema umgehen? Und was ist, wenn der auserwählte Partner einem überhaupt nicht zusagt? Diese Tipps können Eltern helfen, richtig mit diesen Situationen umzugehen.

Wenn der Partner plötzlich über Nacht bleiben soll

Wenn die Tochter ihren ersten Freund vorstellt oder der Sohn seine erste Freundin, freuen sich die meisten Eltern über die ersten Schmetterlinge, die Ihr Nachwuchs im Bauch spürt. Spätestens jedoch, wenn die erste Übernachtung ansteht, sind es die Eltern, denen es etwas flau im Magen wird, weil sie glauben, dass ihr Kind mit diesem Schritt erste sexuelle Erfahrungen sammeln könnte.

Unabhängig davon sollten Sie als Eltern den Freund oder die Freundin Ihres Kindes auch dann akzeptieren und freundlich behandeln, wenn Sie ihn oder sie nicht sympathisch finden. Sollten Sie mit Ihrer Einschätzung recht haben, wird der Nachwuchs dies sicher bald selber feststellen. Eine vorschnelle Verurteilung des Partners würde bloß die Gefühle Ihres Kindes verletzen. (Umgang mit Pubertierenden)

Ist mein Kind zu jung für erste sexuelle Erfahrungen?

Dann stellt sich unter anderem die Frage, ob der Nachwuchs überhaupt schon bereit dafür ist. Eine pauschale Antwort darauf lässt sich allerdings kaum geben, da zu viele Faktoren Einfluss auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen haben. Deshalb ist es ein guter Tipp, rechtzeitig und offen mit dem Nachwuchs über dieses Thema zu sprechen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Kind noch zu jung ist, um erste sexuelle Erfahrungen zu sammeln, sollten Sie dies ansprechen, ohne dabei belehrend zu wirken, so die Experten des Fachportals "elternimnetz.de", das vom Zentrum Bayern Familie und Soziales Bayerisches Landesjugendamt (ZBFS) betrieben wird. Tipp: Tragen Sie Ihre Argumente vor und machen Sie vor allem deutlich, dass Sie sich Sorgen machen.

Die Entscheidung, wann Ihr Kind erste sexuelle Erfahrungen sammeln wird, wird letztendlich aber trotzdem in seinen eigenen Händen liegen. Tipp: Verbieten Sie Ihrem Kind seine Sexualität nicht. Es würde seinem Verlangen ansonsten wahrscheinlich heimlich nachgehen – und Sie bei negativen Erfahrungen nicht ins Vertrauen ziehen. (Das erste Mal: Was Eltern über die Sexualität ihrer Kinder wissen sollten)

Eltern sollten über Verhütung aufklären

Wenn Ihr Kind von sich aus Fragen zum Thema Sex stellt, wird Sie das vielleicht unvorbereitet treffen, dennoch sollten Sie möglichst gelassen reagieren. Anstatt betreten auszuweichen, sollten Sie die Chance nutzen, dass sich Ihr Kind Ihnen anvertraut. Tipp: Versäumen Sie es dabei auf keinen Fall, Ihr Kind über das wichtige Thema Verhütung aufzuklären – natürlich auch dann, wenn Sie für ein solches Gespräch selbst die Initiative ergreifen müssen.

Auch wenn Sex mittlerweile in vielen Lebensbereichen kein Tabuthema mehr ist, heißt dies nicht, dass Kinder und Jugendliche über ausreichend Wissen zur Verhütung angesammelt haben. Tipp: Ein guter Zeitpunkt für ein solches Gespräch kann derjenige sein, an dem Sie als Eltern spüren, dass Ihr Kind sexuelle Erfahrungen sammeln möchte. Vielleicht weil es seinen Partner nun schon einige Zeit kennenlernen konnte.

Sprechen Sie die verschiedenen Möglichkeiten der Verhütung an und warnen Sie vor Geschlechtskrankheiten, die beim Austausch von Körperflüssigkeiten übertragen werden. Wichtiger Tipp: Wenn Sie hier selber unsicher sind, informieren Sie sich zuvor gründlich zu diesem Thema.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal