Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Jugendliche >

Die Tricks unseriöser Modelagenturen: Verbraucherzentrale warnt Teenager

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die fiesen Tricks unseriöser Modelagenturen

20.08.2012, 17:44 Uhr | t-online.de, dapd

Die Tricks unseriöser Modelagenturen: Verbraucherzentrale warnt Teenager. Der Traum vom Modeljob: Eltern und Teenager sollten sich vor unseriösen Agenturen in Acht nehmen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Traum vom Modeljob: Eltern und Teenager sollten sich vor unseriösen Agenturen in Acht nehmen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Unseriöse Modelagenturen locken Teenager mit fiesen Tricks. Davor warnt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern. "Sie locken mit falschen Versprechungen, um das Vertrauen der Models zu gewinnen und ihnen ganz nebenbei das Geld aus der Tasche zu ziehen", so Joachim Geburtig von der Verbraucherzentrale.

Plötzlich fallen Gebühren an

Anfangs, meistens durch eine Annonce, tritt das Model mit der Agentur in Verbindung. Darauf folgt meist eine Einladung zu einem Casting, das oftmals eine Massenveranstaltung darstellt und keine Besonderheit ist, wie es auf der Einladung angepriesen wird. In diesen ersten Schritten fällt nicht ein Hinweis zu eventuell anfallenden Gebühren. Bei den Massenveranstaltungen werden die Models durch psychologisch geschickte Taktiken verleitet, Geld für die Setcard, die Aufnahme in die "Kartei", später auch für Make-Up und Styling zu entrichten. Dies wird von den Agenturen als Normalität dargestellt. Weitere Vorsicht ist vor teuren Modelkursen geboten.

Das zeichnet seriöse Modelagenturen aus

Seriöse Modelagenturen seien laut der Verbraucherzentrale daran zu erkennen, dass erst nach Vermittlung Entgelte erhoben werden. Weiterhin werden von ihnen keine "Gebühren" oder "Honorare" gefordert, zum Beispiel für Setcards oder Shootings. Seriöse Agenturen wecken außerdem keine falschen Erfolgsaussichten, sondern bleiben realitätsnah, da die Möglichkeit eines Durchbruches für die Models sehr selten ist. Empfehlenswerte Modelagenturen verrechnen Kosten mit den Honoraren aus den ersten Aufträgen.

Geburtig weist darauf hin, "dass die Verträge jungen Models durch den Erziehungsberechtigten nicht gebilligt werden müssen und bei Zustimmungsversagung unwirksam sind. Sollte es doch zu einem Vertragsabschluss kommen, achten Sie auf das Kleingedruckte und versteckte Kosten."

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal