Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Kleinkind >

Alice Amos (3) aus England hat höheren IQ als Albert Einstein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hochbegabung  

Dreijähriges Wunderkind in britischen Hochbegabten-Verband aufgenommen

12.02.2013, 11:48 Uhr | t-online.de, dpa

Alice Amos (3) aus England hat höheren IQ als Albert Einstein. Wunderkind: Alice Amos (3) aus Guildford (England) hat einen IQ von 162. (Quelle: Action Press)

Alice Amos (3) aus Guildford (England) hat einen IQ von 162. (Quelle: Action Press)

Wie geht man damit um, wenn die dreijährige Tochter einen höheren Intelligenzquotienten als Albert Einstein hat? Die Eltern von Alice Amos aus England müssen sich mit dieser Frage auseinandersetzen.

Alice gehört zu den intelligentesten Menschen der Welt

Die Dreijährige ist in Großbritannien in den Hochbegabten-Verband "Mensa" aufgenommen worden. Mit einem IQ von 162 gehört Alice Amos aus Guildford in der Grafschaft Surrey zu den intelligentesten Menschen der Welt. Im Januar wurde das Kind russischer Eltern in die britische Sektion des Verbandes aufgenommen, wie britische Medien berichteten. Sie ist das derzeit jüngste Mensa-Mitglied in Großbritannien, insgesamt hat "Mensa" auf der Insel 18 Mitglieder im Vorschulalter, schätzungsweise 1000 sind jünger als 18.

Der "Mensa"-Club existiert seit 1946. Lediglich ein Kind war bei seiner Aufnahme in den Club noch jünger: Elise Tan Roberts war 2009 sogar erst zwei Jahre und vier Monate alt.

Alice zählt offiziell als Genie

Menschen mit einem Intelligenzquotienten über 140 gelten nach der gängigen Klassifikation als Genie. Alice zählt damit zu den intelligentesten zwei Prozent der Bevölkerung. Laut Medienberichten ist sie damit angeblich sogar schlauer als es Sigmund Freud mit einem IQ von 156 oder Albert Einstein mit einem IQ von 160 gewesen sind.

Sie liest Märchen und Fabeln

Die zweisprachige Alice spricht zu Hause mit ihren Eltern nur Russisch. Ihre besondere Begabung war nicht von Anfang an offensichtlich. So sei Alice beim Sprechen lernen zunächst etwas langsam gewesen, berichten ihre Eltern. Dann aber machte sie gewaltige Fortschritte, lernte Lesen und zeigte Interesse für Mathe und Zahlen.

Als Hobbys gibt Alice Singen, Tanzen, Malen und Lesen an. Laut "Mensa" liest sie Fabeln von Äsop und die Geschichte von Goldlöckchen und den drei Bären besonders gern. Inzwischen hat sie auch begonnen, ihre 18 Monate alte Schwester Katie zu unterrichten.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal