Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Urkundenfälschung: Mama korrigiert Klassenarbeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schulkind  

Mama fälscht Klassenarbeit

06.05.2010, 14:52 Uhr | t-online.de

Urkundenfälschung: Mama korrigiert Klassenarbeit. Jemand schreibt mit einem Rotstift in einen Schultest.

Schummeln ist bei Noten nicht erlaubt. (Bild: Imago)

Eltern wollen immer nur das Beste für Ihre Kinder. Doch schummeln gilt auch für Sie nicht: Eine 40-jährige Mutter steht in Düsseldorf nun wegen Urkundenfälschung vor Gericht, berichtet express.de. Sie soll heimlich, "eigenmächtig und hinterrücks" eine schon korrigierte Englisch-Klassenarbeit ihrer Tochter geändert haben, um nachträglich eine bessere Note zu erwirken.

Schummeln auch für Eltern nicht erlaubt

Am 27. Mai wird sich das Düsseldorfer Amtsgericht mit diesem Fall beschäftigen. Angeklagt ist die Mutter einer Sechstklässlerin. Sie wollte eine bessere Note für ihr Kind, als das erzielte "Ungenügend", deshalb korrigierte sie nachträglich 13 Fehler ihrer Tochter, so der Vorwurf. Sie wollte der Englisch-Lehrerin damit wohl eine falsche Benotung nachweisen. Offensichtlich war die Englisch-Lehrerin dieses Düsseldorfer Gymnasiums clever und wohl vorgewarnt, sie hatte vor der Rückgabe die Arbeit kopiert und konnte somit den Betrugsversuch aufdecken. Die Schule hat nun Anzeige wegen Urkundenfälschung erstattet. Der angeklagten Mutter droht eine Geldstrafe.

Wohl kein Einzelfall

Die Reaktion der Lehrerin scheint darauf hinzuweisen, dass Lehrer mit solchen Betrugsversuchen rechnen. Vermutlich fliegt auch nicht jede Schummelei auf. Diese Art der Notenverbesserung dürfte den Kindern jedoch keine wirklichen und dauerhaften Vorteile bringen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal