Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

Mathematik: Martin Drees und Andreas Berger siegen bei Kopfrechen-WM der Kinder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Martin Drees und Andreas Berger siegen bei Kopfrechen-WM der Kinder

05.11.2012, 13:37 Uhr | dpa, dpa

Mathematik: Martin Drees und Andreas Berger siegen bei Kopfrechen-WM der Kinder. Kopfrechen-WM für Kinder und Jugendliche: Die Sieger Martin Drees (links) aus Nürnberg und Andreas Berger aus Jena (Quelle: dpa)

Kopfrechen-WM für Kinder und Jugendliche: Die Sieger Martin Drees (links) aus Nürnberg und Andreas Berger aus Jena (Quelle: dpa)

Komplizierte Wurzelrechnungen ohne Taschenrechner? Jeder normale Schüler käme dabei im Mathematik-Unterricht ganz schön ins Schwitzen. Doch Martin (12) und Andreas (17) ziehen in Sekundenschnelle die Wurzeln acht- bis zehnstelliger Zahlen. Beide sind in ihren Altersgruppen Kopfrechen-Weltmeister geworden.

Martin Drees aus Cadolzburg bei Nürnberg siegte bei dem Wettbewerb in Münster in der Gruppe der Acht- bis Zwölfjährigen. Bei den 13- bis 17-Jährigen wurde Andreas Berger aus Jena bereits zum dritten Mal Weltmeister. Drees und Berger setzten sich gegen 35 junge Zahlenkünstler aus acht Ländern durch. Knapp hinter Drees behauptete sich der zehnjährige Wenzel Grüß aus Bad Iburg. Bei den deutschen Meisterschaften der Kinder im Kopfrechnen hatte Wenzel im vergangenen Jahr auf Anhieb den zweiten Platz belegt. In einem Gesamtklassement aller Teilnehmer läge er nur elf Punkte hinter dem Sieger Andreas Berger.

Wurzel aus zehnstelliger Zahl in 14 Sekunden gezogen

In nur zwei Stunden hatten die jungen Mathegenies am 3. November Aufgaben auf 43 Seiten im Kopf lösen müssen. Angefangen hatte der Test mit einfachen Aufgaben, bevor die 35 Mädchen und Jungen drei Brüche miteinander multiplizieren, komplexe algebraische Gleichungen lösen, den Wochentag eines vorgegebenen Datums bestimmen oder Wurzeln ziehen mussten.

Andreas Berger kann unter anderem die Wurzel aus der Zahl 7.533.198.436 ziehen - ohne Taschenrechner und Schmierzettel. Nach 14 Sekunden Denkarbeit präsentierte er das Ergebnis: 86.794.

Neunfacher Rechen-Weltmeister stellt die Aufgaben

Die Aufgaben stammten von Gert Mittring, der schon neunmal Weltmeister im Kopfrechnen war. Er hat die Kopfrechen-WM für Kinder mit der Universität Münster und der Andreas-Mohn-Stiftung ins Leben gerufen. "Natürlich habe ich die Aufgaben in der vorgegebenen Zeit von zwei Stunden vorher auch getestet", sagt er. Sein Resultat: 1420 von 1420 Punkten. "Einige Aufgaben hat niemand gelöst. Es ist also noch Luft nach oben", sagte Mittring.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal