Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schulkind >

"Mein Kind will nicht mehr in den Hort"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was tun?  

"Mein Kind will nicht mehr in den Hort"

01.04.2016, 10:08 Uhr | dpa

"Mein Kind will nicht mehr in den Hort". Nachmittagsbetreuung ist nicht bei allen Kindern beliebt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nachmittagsbetreuung ist nicht bei allen Kindern beliebt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Phase kennen viele Eltern: Das Kind will nach der Schule plötzlich nicht mehr in den Hort. Wenn der Nachwuchs mit Quengeln oder bitteren Tränen versucht, der nachmittäglichen Betreuung zu entkommen, sollten Eltern mit Bedacht reagieren – und vor allem die Gründe erforschen.

Für viele berufstätige Eltern ist der Schulhort der Kinder ein Segen. Umso größer ist dann die Sorge, wenn der Nachwuchs plötzlich nicht mehr dort hin möchte. Einfach abmelden sollte man das Kind aber nicht, sagt Ulric Ritzer-Sachs. Er ist Experte von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. "Zumindest solange der Hort gut arbeitet und es keine echten Gründe gibt."

Stress, Streit oder Freund weg?

Zuerst heißt es herausfinden, was los ist und warum das Kind nicht mehr hin will. Vielleicht ist ein guter Freund nicht mehr dort? Oder es gibt Konflikte mit anderen Kindern? 

Gerade für Erstklässler ist ein langer Tag mit Schule und Hort vielleicht auch einfach zu anstrengend. "Die sind einfach sehr unterschiedlich entwickelt", sagt Ritzer-Sachs. Falls man die Möglichkeit hat, hilft es dann, wenn das Kind statt fünf Tagen in der Woche nur an drei in den Hort geht oder etwas früher abgeholt wird. Ganz wichtig ist aber: "Das darf keine wirtschaftliche Not bedeuten, die wäre für Kinder viel schädlicher als ein langer Horttag", warnt der Experte.

Auch andere Alternativen kann man erwägen: Vielleicht kann der Nachwuchs einen Tag in der Woche nach der Schule zu den Großeltern oder mit einem Freund nach Hause gehen. In manchen Fällen hilft vielleicht auch ein Wechsel des Hortes, wenn dort zum Beispiel ein guter Freund ist. Eltern sollten aber auch das gut abwägen und schauen, ob der Spaß am Hort nicht doch noch aufkommt.

Sie finden uns auch auf Facebook - jetzt Fan unserer "Eltern-Welt" werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal