Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Ramsauer empfiehlt Wohneigentum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ramsauer empfiehlt Wohneigentum

25.06.2012, 09:21 Uhr | , t-online.de

Ramsauer empfiehlt Wohneigentum. Bauminister Peter Ramsauer ist für mehr Wohneigentum und mehr sozialen Wohnungsbau (Quelle: dapd)

Bauminister Peter Ramsauer ist für mehr Wohneigentum und mehr sozialen Wohnungsbau (Quelle: dapd)

Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) hat den Bundesbürgern den Kauf von Wohneigentum empfohlen. In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung sagte der Minister: "Unabhängig von der Euro-Krise: Wir haben aktuell so niedrige Zinsen wie nie zuvor. Davon profitieren alle Bauherren, weil auch Baukredite günstig sind. Ich empfehle jedem, der eine Finanzierung stemmen kann, an Eigentum zu denken." Das schaffe "finanzielle Freiheit" und sei "eine gute Altersvorsorge". Es stärke zudem den Sozialstaat, weil weniger Menschen auf Sozialleistungen angewiesen seien.

Ramsauer forderte außerdem die Bundesländer auf, mehr für bezahlbare Wohnungen zu tun, nachdem sie wunschgemäß die soziale Wohnraumförderung übernommen hätten. "Die Mietsteigerungen in Ballungszentren wie München oder Hamburg sind ein Zeichen, dass mehr gebaut werden muss", sagte er.

Länder bekommen Geld für sozialen Wohnungsbau

Die Länder erhielten jährlich 518 Millionen Euro für den sozialen Wohnungsbau, doch gäben einige das Geld offenbar für andere Dinge aus, sagte der Minister. "Damit versündigen sie sich an den sozial Schwachen - das darf nicht sein!"

IMMOBILIENSUCHE
Traumimmobilie finden
Immobiliensuche

Deutschlands größter Immobilienmarkt: Immobilien mieten, kaufen oder bauen.

Beim Energiesparen und Sanieren will Ramsauer auf Zwang verzichten: "Wir sind uns einig: Man muss ausreichend Anreize schaffen, damit sich sinnvolle Sanierungen auch lohnen. Gleichzeitig müssen wir verhindern, dass Energievorschriften permanent verschärft werden." Die Energiewende sei nicht zum Nulltarif zu haben. Andererseits würden Mieter aber auch durch die Sanierungen entlastet, weil sie anschließend Heizkosten sparen.

Wohneigentum ist nicht für jeden

Ramsauers Rat zum Kauf von Wohneigentum ist jedoch nicht ohne Risiko. Bekanntlich nahm die weltweite Finanzkrise ab 2007 in den USA ihren Lauf, als Immobilienbesitzer wegen steigender Zinsen ihre Baukredite nicht mehr bedienen konnten. Dort hatten auch Menschen eine Baufinanzierung erhalten, die sich eigentlich kein Haus leisten konnten. Die anschließende Wirtschaftskrise brachte anschließend auch besserverdienende Immobilienbesitzer in die Bredouille, die ihren Job verloren und deswegen ihre Kreditraten nicht mehr bezahlen konnten.

Für angehende Bauherren in Deutschland bedeutet dies, bei niedrigen Zinsen auf eine möglichst lange Bindung zu achten - idealerweise über die gesamte Dauer der Finanzierung. Beim aktuellen Zinsniveau bedeutet eine 30-jährige Bindung einen Aufschlag von etwa einem Prozentpunkt gegenüber einer nur 10-jährigen. Der Zins liegt dann beispielsweise bei effektiv 3,7 statt 2,7 Prozent pro Jahr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeImmobiliensuche
Traumimmobilie finden

Finden Sie jetzt Traumimmobilien in Ihrer Wunschregion

 
Anzeige

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017