Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

IfW: Bis 2022 brummt die deutsche Wirtschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prognose des IfW  

Bis 2022 brummt die deutsche Wirtschaft

08.09.2017, 17:02 Uhr | dpa

IfW: Bis 2022 brummt die deutsche Wirtschaft. Die Zahl der Rentner wird weiter steigen und die Zahl der Arbeitskräfte und der Kapazitäten der Wirtschaft kann nicht entsprechend mitwachsen. (Quelle: Symbolbild/Kay Nietfeld dpa/lno)

Die Zahl der Rentner wird weiter steigen und die Zahl der Arbeitskräfte und der Kapazitäten der Wirtschaft kann nicht entsprechend mitwachsen. (Quelle: Symbolbild/Kay Nietfeld dpa/lno)

Die Deutsche Wirtschaft ist so produktiv wie zuletzt vor der Finanzkrise. Doch der IfW warnt: die Konsequenzen des demografischen Wandels werden immer spürbarer.

Die politischen Parteien sollte das Wachstum nicht zu zusätzlichen sozialpolitischen Versprechen verleiten, warnte Prof. Stefan Kooths, Leiter des Prognosezentrums IfW, bei der Vorstellung der "Mittelfristprojektion bis 2022". Denn wegen der demografischen Entwicklung werde die Zahl der Rentner in den Jahren danach weiter steigen und die Zahl der Arbeitskräfte und der Kapazitäten der Wirtschaft nicht entsprechend mitwachsen.

Alles in allem dürfte das Bruttoinlandsprodukt nach der Prognose zwischen 2017 und 2022 um durchschnittlich 1,8 Prozentpunkte zulegen und damit um jährlich etwa 0,2 Prozentpunkte mehr als das sogenannte Produktionspotenzial, also die gesamtwirtschaftlichen Produktionsmöglichkeiten.

Produktionsauslastungen wie zuletzt vor der Finanzkrise

Die tatsächliche Produktion werde – etwa mit Überstunden – noch deutlicher über der normalen Auslastung liegen als bisher und im Jahr 2020 mit schätzungsweise 2,3 Prozent über der normalen Auslastung einen Wert erreichen, wie er zuletzt vor der Finanzkrise verzeichnet worden war. Das größte Wachstum beim Produktionspotenzial in Deutschland seit der Jahrtausendwende werde 2018 mit knapp 1,7 Prozent erreicht, sich dann insbesondere aufgrund der demografischen Entwicklung aber "merklich verlangsamen".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017