Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Kontoführung >

Was kostet eine Überweisung ins Ausland?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Was kostet eine Überweisung ins Ausland?

11.03.2013, 10:39 Uhr | md (CF)

Wer eine Überweisung ins Ausland tätigen möchte, muss je nach Bankinstitut und Überweisungsart auch eine Gebühr bezahlen. Bei einem Geldtransfer in andere Länder ist weiterhin zwischen verschiedenen Modellen zu unterscheiden: der Sepa- und der Auslandsüberweisung. Letztere kann besonders teuer werden.

Kostenloser Geldtransfer mit der Sepa-Überweisung

Sepa steht für "Single Euro payments Area" und somit für einen "Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum". Die Sepa-Überweisung ist meist sowohl im Inland als auch bei einer Überweisung ins Ausland kostenlos. Falls doch Gebühren anfallen, sind diese preiswert. Dabei müssen Sie lediglich die Vorgaben der Sepa-Überweisung einhalten. So ist es notwendig, dass Sie die internationale Bankkontonummer (IBAN) des Empfängers, sowie den Bank Identification Code (BIC) oder Swift Code angeben, wie die Deutsche Bundesbank erklärt. Sie können eine Sepa-Überweisung weiterhin per Online-Banking oder über ein Formular tätigen. Die möglichen Höchstbeträge dieser Überweisung ins Ausland variieren jedoch von Bank zu Bank. Während einige Banken kein Limit vorgeben, beschränken andere Institute den Überweisungsbetrag auf mehrere Zehntausend Euro. Überweisen können Sie mit dem Sepa-Verfahren in alle Staaten der Europäischen Union, in die Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), in die Schweiz und nach Monaco. (Vorteile und Risiken beim Online-Banking)

Wann bei einer Überweisung ins Ausland Gebühren anfallen

Sollten Sie jedoch eine herkömmliche Auslandsüberweisung wählen, zahlen Sie beim Geldtransfer durchaus Gebühren. Sie machen von ihr in der Regel dann Gebrauch, wenn Sie Geld in außereuropäische Staaten beziehungsweise in fremder Währung überweisen möchten. Auch in EU-Nachbarländer ist die klassische Auslandsüberweisung möglich, allerdings fallen dann ebenfalls Gebühren an. "Die Kosten sind deutlich höher als für inländische oder Sepa-Transaktionen", so André Kauselmann, Pressesprecher der ING-Diba-Bank laut einem gemeinsamen Bericht des Verbraucherportals "biallo.de" und N24.

Bei Auslandsüberweisung Zahlungsverantwortung klären

Es lohnt sich gerade aufgrund dieser höheren Gebühren schon vor dem Geldtransfer klarzustellen, wer die Kosten für die Überweisung ins Ausland übernimmt. Hierfür gibt es drei Überweisungsformen. Bei "OUR" zahlen Überweisende sämtliche Kosten, bei "BEN" trägt der Empfänger sämtliche Beträge. Wählen Sie die Option "SHARE", teilen Sie sich die Kosten mit dem Empfänger. (Der IBAN-Code ermöglicht Überweisungen ins Ausland)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Kontoführung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017