Sie sind hier: Home > Finanzen >

Unfallversicherung: Unterschiede zwischen "privat" und "gesetzlich"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unfallversicherung  

Unfallversicherung: Unterschiede zwischen "privat" und "gesetzlich"

28.02.2014, 16:01 Uhr | kk (CF)

Wie es der Name bereits sagt, haftet eine Unfallversicherung im Fall eines Unfalls. Die Art und Weise, in der die Leistungen ausgezahlt werden, unterscheidet sich je nach Vertrag. Anzudenken sind dabei gleichermaßen präventive Maßnahmen wie auch die Kosten für eine ärztliche Behandlung. Auch Renten können Teil einer Unfallversicherung sein. Es besteht dabei jedoch ein erheblicher Unterschied, ob diese privat abgeschlossen wird, oder ob es sich um eine gesetzliche Versicherung handelt.

Das sind die Besonderheiten der gesetzlichen Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung ist ein integraler Bestandteil der gesetzlichen Sozialversicherung. Dabei sind neben Angestellten, die gesetzlich pflichtversichert sind auch Kinder, Schüler und Studenten in der gesetzlichen Unfallversicherung. Selbstständige müssen hierfür einen freiwilligen gesetzlichen Versicherungsschutz gewählt haben.

Die Haftung in der gesetzlichen Variante der Versicherung ist überaus begrenzt und beschränkt sich auf Arbeitsunfälle sowie Unfälle auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Schulweg. Abweichungen vom direkten Schul- oder Arbeitsweg sind ebenso wie Unfälle im privaten Bereich durch eine private Unfallversicherung abzusichern.

Das kennzeichnet eine private Unfallversicherung

Die private Unfallversicherung sichert gegen sämtliche wirtschaftliche Folgen von Unfällen ab, unabhängig davon, wo sich diese ereignen. Auch Unfälle beim Sport oder auf privaten Veranstaltungen sind mitversichert, ebenso wie der gesamte Arbeitsbereich.

Hinsichtlich der Ausgestaltung der Leistungen im Falle eines Unfalls können die Konditionen zu einem Teil frei vereinbart werden. So kann ebenso die Invalidität wie der Unfalltod Teil des Versicherungsschutzes sein, und auch Krankenhaustagegeld, Unfalltagegeld oder Genesungsgeld kann das Versicherungspaket enthalten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017