Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Kfz-Versicherung: So groß sind die regionalen Unterschiede

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kfz-Versicherung: So groß sind die regionalen Unterschiede

03.11.2012, 16:09 Uhr | mfu, t-online.de

Kfz-Versicherung: So groß sind die regionalen Unterschiede. Kfz-Versicherung: Bei vielen Tarifen ändert sich die Regionalklasse (Quelle: imago)

Kfz-Versicherung: Bei vielen Tarifen ändert sich die Regionalklasse (Quelle: imago)

Für Millionen Autofahrer ändert sich zum Jahreswechsel wieder die Kfz-Versicherung. Ob die Tarife billiger oder teurer werden, hängt dabei auch vom Wohnort ab. Und der spiegelt sich in der Regionalklasse wieder, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) alljährlich neu herausgibt. Bei immerhin 30 Prozent der Fahrzeuge ändert sich die Regionalklasse. Die Unterschiede sind dabei je nach Wohnort beträchtlich, wie eine Auswertung des Vergleichsportals Transparo für t-online.de zeigt.

Das Vergleichsportal hat dafür die Tarife eines Versicherers in verschiedenen Regionen für einen VW Golf (Golf VI 1.2 TSI (Hersteller 0603, Typ ATG)) vor und nach der Änderung der Regionalklassen ermittelt. Die Beispieltarife für den VW-Klassiker sind allerdings angesichts der Vielzahl von Tarifoptionen nicht repräsentativ. Dennoch zeigt die Entwicklung beim Golf zumindest die grobe Richtung auf, wie sich die Änderungen bei den Regionalklassen auf das Auto-Budget auswirken können. Schließlich ist der Golf das meistzugelassene Auto in Deutschland. Bei dem gewählten Modell gab es zudem keine Veränderungen bei den Typklassen, die das Ergebnis verfälscht hätten.

Grundsätzlich sind die Regionalklassen keine bindenden Vorgaben durch die GDV. Sie fließen zwar in die Tarif-Berechnung der Versicherer ein. Doch viele Anbieter klassifizieren noch wesentlich genauer und berücksichtigen mitunter sogar die Postleitzahl oder die Straße am Wohnort.

Regionalklassen: starkes Nord-Süd-Gefälle

In der Regionalstatistik zeigt sich ein deutliches Süd-Ost-Gefälle. Dies liegt daran, dass die Schadensbilanz der Autofahrer im Osten geringer ausfällt als im Süden Deutschlands. Beeinflusst wird die Regionalstatistik von verschiedenen Faktoren: vom Fahrverhalten, der Anzahl der zugelassenen Fahrzeuge, den örtlichen Straßen- und Witterungsverhältnissen und der Unfallbilanz.

Besonders günstig fahren wieder die Autofahrer in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und auch im niedersächsischen Emden. Die Zulassungsbezirke Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Hansestadt Greifswald und Neubrandenburg bleiben ebenso wie Emden in der Kfz-Haftpflichtversicherung auch in 2013 in der niedrigsten Klasse. Je niedriger die Regionalklasse desto günstiger ist dann auch der Versicherungsbeitrag.

Teure Haftpflicht in Wiesbaden

Unser Golf-Fahrer bezahlt im günstigen Schwerin mit der Regionalklasse 1 nur 223,34 Euro für seine Haftpflichtversicherung1. Zieht der Fahrer nach Wiesbaden um, werden für die gleiche Versicherung 332,45 Euro fällig. Nun müsste er für die gleichen Versicherungsleistungen rund 49 Prozent mehr bezahlen. Denn die hessische Landeshauptstadt nahe bei Frankfurt zählt mit einer Regionalklasse der Stufe 16 zu den teuersten Wohnorten.

Ähnlich drastisch fällt der Unterschied bei einem Vollkasko-Tarif aus. Im günstigen Friesland kostet die gesamte Versicherung unseres Golf-Fahrers 482,52 Euro. Im teuersten Ort für Vollkasko-Tarife, in Garmisch-Partenkirchen, werden dagegen 710,42 Euro fällig2. Ein Umzug käme den Golf-Piloten dementsprechend teuer zu stehen, denn dann würden sich die Versicherungskosten um rund 47 Prozent erhöhen.

Meist wenig Änderungen bei Regionalklassen

Doch dieser Fall dürfte eher selten vorkommen. Weitaus mehr Autobesitzer verbleiben am Wohnort. Auch dann sind die Veränderungen bei den Regionalklassen spürbar, fallen aber weitaus glimpflicher aus. Würde unser Fahrer in der Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz leben (PLZ: 54550, Daun), müsste er für seinen Golf in der Haftpflichtversicherung noch in bis Ende des Jahres 260,69 Euro bezahlen3.

Zum Jahreswechsel profitiert er dann von einer Herabstufung der Regionalklasse um zwei Stufen auf die Klasse 2. Ab 1. Januar kostet die Versicherung nur noch 241,27 Euro. Das entspricht immerhin einem Rückgang von rund sieben Prozent.

Geringer Anstieg durch Hochstufung

Teurer würde die Haftpflicht für den Fahrer, wenn er im bayrischen Günzburg (PLZ: 89312) wohnen würde. Durch die Heraufstufung um eine Regionalklasse kostet die Versicherung ab 2013 307,51 Euro3 . Noch bis Ende des Jahres liegt bei Betrag bei 298,67 Euro. Das entspricht einem Anstieg von knapp drei Prozent.

Wechsel des Kfz-Versicherers kann helfen

Autofahrer können die Regionalklasse ihres Fahrzeugs bei ihrem Kfz-Versicherer erfragen oder im Internet auf den Seiten des GDV abrufen. Wer höhere Beiträgen befürchtet sollte zumindest überprüfen, welche Tarifoptionen er wirklich benötig. Durch einen Vergleich der Kfz-Versicherungstarife lässt sich unter Umständen ein günstigerer Anbieter finden.

1 Tarifkomponenten: Wechsel des Versicherers, Erstzulassung (=Zul. VN): 01.02.2012, Versicherungsnehmer (VN)=Halter, Fahrer: VN, geb. 01.02.1977, Branche: sonstige, Nutzung: ausschließlich privat, Fahrleistung: 20.000 km, Abstellplatz: Garage, kein Wohneigentum, SF 12, Schutzbrief

2 Tarifkomponenten: Wechsel des Versicherers, Erstzulassung (=Zul. VN): 01.02.2012, Versicherungsnehmer (VN)=Halter, Fahrer: VN, geb. 01.02.1977, Branche: sonstige, Nutzung: ausschließlich privat, Fahrleistung: 20.000 km, Abstellplatz: Garage, kein Wohneigentum, SF 12, Schutzbrief, ohne Werkstattbindung 

3 Tarifkomponenten: Wechsel des Versicherers, Erstzulassung (=Zul. VN): 01.02.2012, VN=Halter, Fahrer: VN, geb. 01.02.1977, Branche: sonstige, Nutzung: ausschließlich privat, Fahrleistung: 20.000 km, Abstellplatz: Garage, kein Wohneigentum, SF 12, Schutzbrief 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017