Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

TK-Chef: Die meisten Krankenkassen erheben künftig Zusatzbeitrag

...

Einschätzung von TK-Chef  

Die meisten zahlen künftig einen Zusatzbeitrag

09.02.2014, 12:55 Uhr | t-online.de, dpa-AFX

TK-Chef: Die meisten Krankenkassen erheben künftig Zusatzbeitrag. Regierung will Kassenbeiträge von 14,6 Prozent plus Zusatzbeiträgen  (Quelle: dpa)

Zum Jahresende steht eine Entscheidung bevor: Krankenkasse wechseln oder nicht? (Quelle: dpa)

Nach Plänen der Großen Koalition gibt es künftig keinen festen Beitragssatz mehr in der Krankenversicherung. Stattdessen können die Krankenkassen einen flexiblen Zusatzbeitrag erheben. Die meisten Patienten werden davon betroffen sein, schätzt Jens Baas, Chef der Techniker-Krankenkasse.

"Vielleicht gibt es Kassen, die ihre Rücklagen so weit abbauen, dass sie noch mal ein oder zwei Jahre keinen Zusatzbeitrag erheben, das wird aber die Ausnahme sein", sagte der Chef von Deutschlands größter Krankenkasse. Er schätzt den Beitrag auf durchschnittlich 1,2 Prozent des Einkommens. Bei der TK werde aber deutlich weniger verlangt.

Experten zufolge könnten einige Kassen auch bis zu zwei Prozent verlangen - "das halte ich für durchaus realistisch", sagte Baas. "Aber wer nicht zufrieden ist, hat die Auswahl zwischen derzeit rund 130 Kassen."

Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Stellenangebote

Wählen Sie die gewünschte Branche aus:


Fester Beitragssatz soll um 0,9 Prozent sinken

Die große Koalition will die Finanzierung der Kassen zum 1. Januar 2015 umkrempeln. Der Beitragssatz soll von 15,5 auf 14,6 Prozent sinken. Brauchen die Kassen mehr Geld, können sie vom Einkommen abhängige prozentuale Zusatzbeiträge von den Versicherten nehmen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will dazu in Kürze einen Referentenentwurf vorlegen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Krankenkassen können ab 2015 die Beitragssätze wieder selbst festlegen. Was halten Sie davon?

Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Strafft effektiv: die NIVEA Q10 formende Leggings
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Figurstraffend: die NIVEA Q10 Straffende & Formende Leggings
Shopping
Zauberhaftes für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m. im Sale
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018