Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport > Schwimmen >

Die richtige Technik zum Rückenschwimmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die richtige Technik zum Rückenschwimmen

13.02.2012, 11:21 Uhr | mk (CF)

Sportbegeisterte jeder Altersklasse schwören aufs Schwimmen: Ein paar ruhige Bahnen im kühlen Nass beanspruchen so ziemlich alle wichtigen Muskelgruppen und sorgen für eine tiefe Entspannung. Doch genauso wie bei jeder anderen Sportart gilt: Sie können sie richtig, aber auch falsch machen.

Mit einigen grundlegenden Tipps können Sie Ihre Technik beim Rückenschwimmen deutlich aufwerten. Ein bewusstes Erlernen der korrekten Ausführung ist besonders wichtig, da eine falsche Beanspruchung von Wirbelsäule und Co. beim Wassersport auf Dauer zu Verspannungen und Schmerzen führen kann.

Ausgangssituation beim Rückenschwimmen besonders wichtig

Die wichtigsten Tipps betreffen die Ausgangsposition: Kippen Sie langsam nach hinten und legen Sie sich mit dem Rücken flach auf das Wasser. Dabei sollte der Po angespannt bleiben und nicht durchhängen. In der Endposition bildet der Körper von Kopf bis Fuß eine gerade Linie. Anschließend strecken Sie die Arme seitlich entlang des Körpers heraus, so dass sich die Handflächen an den Außenseiten der Oberschenkel anschmiegen.

Eine gute Technik braucht Konzentration

Nun beginnt das eigentliche Rückenschwimmen: Führen Sie die Handflächen nun gleichzeitig vom Körper Richtung Achselhöhlen. Dabei sollten die Hände möglichst nah am Körper verleiben. Im nächsten Schritt strecken Sie die Unterarme aus und bilden zum Oberköper hin einen rechten Winkel. Jetzt folgt der Kraftakt: Drücken Sie die ausgestreckten Arme zu den Oberschenkeln und verdrängen Sie das Wasser schubartig.

Anschließend wechseln Sie wieder in die Ausgangsposition und wiederholen die einzelnen Schritte. Diese sollten Sie möglichst konzentriert und gleichmäßig ausführen, um einen gewissen Rhythmus zu erreichen. Erst wenn die Abläufe in Fleisch und Blut übergehen können Sie beim Rückenschwimmen wirklich abschalten. Übung macht auch im Schwimmbad den Meister.   

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport > Schwimmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017