Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Natural Running: Was taugt der neue Laufschuhtrend?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Natural Running  

Was taugt der neue Barfußschuhtrend?

03.07.2017, 14:09 Uhr | rk (CF)

Natural Running: Was taugt der neue Laufschuhtrend?. Federleichte Schuhe ermöglichen ein besonderes Laufgefühl. (Quelle: imago/China Foto Press NANJING)

Federleichte Schuhe ermöglichen ein besonderes Laufgefühl. (Quelle: imago/China Foto Press NANJING)

Seit einiger Zeit bricht ein Laufschuh-Trend über die Sportgeschäfte. Sein Name: Natural Running. Wer jetzt an Barfußlaufen denkt, liegt gar nicht mal so verkehrt. Allerdings kommen dabei immer noch Laufschuhe zum Einsatz. Diese sind allerdings so konzipiert, dass sie dem natürlichen Laufstil ohne Schuhe sehr nahekommen. Doch Vorsicht ist geboten: Nicht jeder sollte sich diesem Trend blindlings anschließen.

Natural Running: Laufschuhe, die eigentlich keine sein wollen

"Was momentan auf dem Markt passiert, habe ich so noch nicht erlebt", sagt Andre Kriwet, General Director der Laufschuhmarke Brooks gegenüber dem Sportmagazin "Fit for Fun". Nach dem Motto "natürlich Laufen" widersprechen die neuen Schuhmodelle aus dem Segment Natural Running dem jahrelang von der Sportartikelindustrie propagierten Prinzip: Dass Laufschuhe möglichst gut gedämpft sein müssen, um die Gelenke des Läufers zu schonen. Statt dessen setzen die Hersteller jetzt darauf, durch extrem leichte Schuhe und sehr dünne Sohlen den natürlichen Laufstil zu fördern.

Neuer Laufschuh-Trend nur für geübte Läufer

Die neuen Schuhmodelle für das Natural Running werden die klassischen gedämpften Laufschuhe allerdings nicht ablösen, sondern stellen vielmehr eine Alternative vor allem für geübte Läufer dar. Beim Natural Running verzichtet man auf Laufschuhe mit Dämpfung. Diese übernimmt stattdessen der natürliche Laufstil, der die Aufprallkräfte beim Laufen sehr viel effektiver abfedern kann – sofern der Läufer ausreichend trainiert ist, erklärt Jan Hommels, von Adidas. "In Barfuß-Schuhen läuft man automatisch eher über den Vorfuß. Wer nicht entsprechend trainiert ist, kann mit so einem solchen Schuh nichts anfangen." Vielmehr bestehe die Gefahr, dass bald viele Hobby-Läufer mit Hüft- und Kniebeschwerden beim Orthopäden säßen. 

Den natürlichen Bewegungsablauf unterstützen

Mit Natural Running reagieren die Sportartikelhersteller, auf den Wunsch vieler Athleten, den natürlichen Bewegungsablauf des Körpers zu unterstützen. "Die Idee des Natural Running ist sehr einfach: Es geht darum, die Fersendämpfung zu minimieren, um auf dem Vor- oder Mittelfuß zu landen“, erklärt Bill McInnis, Mitbegründer der Natural Running-Serie bei Reebok.

Die Umsetzung dieses Prinzips ist allerdings je nach Hersteller unterschiedlich. Gemeinsam ist allen jedoch, dass vor allem die Sohle der Laufschuhe sehr flexibel und oft dünn ist – eben fast wie beim Barfußlaufen. Daraus resultiert automatisch ein anderer, natürlicherer Laufstil. Laut "Fit for Fun" verkürzt sich die Schrittlänge, und der Läufer streckt das Bein beim Aufsetzen nicht durch. Beim Natural Running werden somit die häufig kaum noch trainierten natürlichen Stabilisierungseigenschaften des menschlichen Körpers beansprucht: Muskeln, Sehnen und Bänder, die bei stark gedämpften Laufschuhen sogar zu verkümmern drohen, werden nun wie einst beansprucht.

Für Anfänger eher nicht geeignet

Personen mit wenig Lauferfahrung sei von "Natural Running" allerdings abgeraten. Die starke Beanspruchung von Muskeln, Sehnen und Gelenken kann der anfänglichen Euphorie schnell einen Dämpfer verpassen. Da Anfänger ihren Laufstil erst noch finden und erlernen müssen, wie der Körper auf das Laufen reagiert, sei ihnen zu gedämpften Laufschuhen geraten. Genaueres kann eine eingehende Beratung im Laufgeschäft ergeben. Hier wird aufgrund einer Laufanalyse und einem Beratungsgespräch das passende Schuhwerk individuell angepasst. Falls beim Laufen dennoch Beschwerden auftreten, sollten Sie Ihren Arzt bzw. Orthopäden aufsuchen, um mögliche Dysbalancen ausgleichen zu können.

Modischer Aspekt des Natural Running

Trotzdem kann jeder die neuen Modelle als modisches Accessoire in seinen Kleidungsstil ergänzen. Scheinen doch die Sportartikelhersteller neben dem erwähnten Paradigmenwechsel im Laufsport vor allem den modischen Aspekt des neuen Lauftrends als Vermarktungsstrategie zu nutzen, um Ihren Umsatz zu steigern. So sind die zahlreichen Modelle mit ihren unzähligen Farbkombinationen ein Hingucker am Fuß und daher nicht nur bei professionellen Läufern beliebt. Ganz im Gegenteil: Zu Jeans oder kurzen Hosen passen die neumodischen Schuhe hervorragend und unterstreichen einen sportlich eleganten, wenngleich auch lässigen, Stil.

(Fitness-Mythen: Die größten Irrtümer in Sachen Sport)

In unserer Fotoshow geben wir Tipps, worauf Sie beim Kauf von Laufschuhen achten sollten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017