Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport > Schwimmen >

Schwimmen im Meer: Auf Gefahren achten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baderegeln  

Schwimmen im Meer: Auf Gefahren achten

14.08.2012, 13:26 Uhr | em (CF)

Ein Ausflug ans Wasser ist für viele die größte Erholung im Sommer. Wer aber im Meer schwimmen geht, sollte sich unbedingt an einige Baderegeln halten, um kein Risiko einzugehen. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten sollten.

Worauf Sie schon vor dem Schwimmen achten sollten

Wenn Sie an einem heißen Tag verschwitzt am Strand ankommen, sollten Sie sich zuerst eine Pause gönnen, bevor Sie eine Runde im Meer schwimmen gehen. Steigen Sie nämlich überhitzt ins kühle Nass, besteht die Gefahr, dass Ihr Kreislauf zusammenbricht und Sie Ihren Körper im Wasser nicht mehr kontrollieren können. Achten Sie außerdem schon vor dem ersten Gang ins Wasser auf Schilder am Strand, die auf mögliche Gefahren hinweisen, und baden Sie nur an beaufsichtigten Stränden, an denen sich Rettungsschwimmer aufhalten.

Erkundigen Sie sich auch bei der Tourismusinformation, dem Hotelpersonal oder bei Ortskundigen über örtliche Risiken. Gehen Sie außerdem nie allein schwimmen und bleiben Sie in Ufernähe: "Schwimmen Sie nicht zu weit hinaus, sondern lieber parallel zum Ufer", rät Thomas Ebel, Arzt im AOK-Bundesverband, in einem Bericht der Krankenkasse.

Gefahr durch Strömungen

Eine besonders große Gefahr im Meer, aber auch in Binnenseen, sind unsichtbare Unterströmungen, die ganz plötzlich auftreten können. Selbst im flachen Wasser können diese so stark sein, dass sie einen erwachsenen Menschen von den Beinen reißen. Falls Sie in eine Strömung geraten und auf das Wasser hinausgezogen werden, sollten Sie unbedingt Ruhe bewahren. Versuchen Sie nicht, gegen die Strömung anzuschwimmen, denn selbst geübte Schwimmer kommen gegen diese Naturkraft nicht an.

Schwimmen Sie daher nicht auf den Strand zu, sondern bewegen Sie sich parallel zum Ufer, bis Sie merken, dass Sie die Zone der Strömung verlassen haben. Falls es Ihnen dennoch nicht möglich ist, an den Strand zu schwimmen, lassen Sie sich ruhig auf dem Wasser treiben, um Ihre Kräfte zu schonen. Beginnen Sie stattdessen laut um Hilfe zu rufen und hin und wieder die Arme zu bewegen, um Strandbesucher und Rettungsschwimmer auf sich aufmerksam zu machen.

Tipps, wenn Sie einen Hilfsbedürftigen bemerken

Falls Sie vom Ufer aus einen in Not geratenen Schwimmer im Meer bemerken, sollten Sie nicht kopflos ins Wasser stürzen, um ihn zu retten. Alarmieren Sie zuerst einen Rettungsschwimmer und sorgen Sie dafür, dass der Notarzt gerufen wird. Falls kein Rettungsschwimmer zur Stelle ist, bewahren Sie Ruhe und schwimmen Sie mit einem Auftriebskörper wie einer Schwimmweste oder einem Rettungsring zum Hilfesuchenden. Damit können Sie sich vor der Gefahr des Ertrinkens schützen, falls Sie beim Rettungsversuch selbst in die Strömung geraten.

Auf die Beflaggung am Ufer achten

Achten Sie beim Schwimmen im Meer auch auf Wasserfahrzeuge. Halten Sie sich von Schifffahrtswegen fern, aber auch von Schleusen, Brückenpfeilern und Wehren, an denen ebenfalls gefährliche Strömungen entstehen können.

Achten Sie außerdem auf Flaggen in der Badezone. Rot-gelbe Flaggen weisen an deutschen Stränden darauf hin, dass das Badegebiet bewacht wird, so der Hinweis der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf ihrer Internetseite. Eine gelbe Flagge zeigt ein Badeverbot für Kinder, ungeübte Schwimmer und ältere Personen an. Bei einer roten Flagge wiederum herrscht absolutes Badeverbot aufgrund von Strömungen, hohem Wellengang oder Wasserverschmutzung.

trax.de: Schwimmen lernen - Technik-Tipps für alle Lagen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wassersport > Schwimmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017