Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Extremsport > Motocross >

Stefan Everts: Motocross-Profi mit zehn Weltmeister-Titeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stefan Everts: Motocross-Profi mit zehn Weltmeister-Titeln

04.10.2013, 13:16 Uhr | fo (CF)

Motorcross-Rekordweltmeister Stefan Everts wurde das Talent für den Motorsport schon in die Wiege gelegt. Mit zehn WM-Titeln ist der Belgier bereits zu Lebzeiten zur Legende avanciert. Heute baut er bei KTM die neue Generation der Motorcross-Weltmeister auf.

Stefan Everts: Motocross-Legende

Stefan Everts wurde am 25. November 1972 im belgischen Bree geboren. Von Geburt an hatte der spätere Motocross-Star Benzin im Blut: Sein Vater war der viermalige Motocross-Weltmeister Harry Everts. Der Legende nach, fuhr Everts bereits im Alter von vier Jahren das erste Mal auf einem Motorrad. Mit 17 startete Stefan Everts seine Karriere als Profi-Rennsportler in den WM-Rennen der 125 cm³-Klasse. Nach zwei Jahren gewann er seinen ersten Laufsieg. Es sollten noch viele weitere folgen.

Rekord-Weltmeister

Stefan Everts arbeitete sich durch alle Motocross-Leistungsklassen hindurch. Zu seinen größten Erfolgen zählen die zwei monumentalen Rekorde, die Everts Stellung für den Motocross-Sport so einzigartig machen: Mit insgesamt zehn Weltmeister-Titeln und 101 Grand-Prix-Siegen ist der Belgier bis heute der ungeschlagene Motocross-König. Berühmt wurde Stefan Everts für seinen scheinbar mühelosen, fehlerfreien Fahrstil. Neben seinen Weltmeister-Titeln brachte Everts unter anderem auch das Kunststück fertig, im Jahr 2003 an nur einem Tag drei Grand-Prix-Titel in drei unterschiedlichen Klassen einzufahren.

Aufbau des Nachwuchses

Stafan Everts beendete seine aktive Motocross-Rennfahrer-Karriere 2006. Seitdem arbeitet er als Teammanager des Motocross-Rennteams von KTM. Als Teamchef der Red Bull KTM Factory MX2 war er maßgeblich am Aufbau des Motocross-Weltmeisters Jeffrey Herlings beteiligt. 2013 arbeitete er daran, den Nachwuchsfahrer Jordi Tixier als künftigen Weltmeister aufzubauen. "Es ist toll, wenn man mit den Fahrern arbeitet, ihre Entwicklung beobachtet und ihre Bemühungen sieht. Und ich versuche, ihnen viel beizubringen", erklärt Everts auf der Homepage seines Sponsors Red Bull.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Extremsport > Motocross

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017