Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Seniorensport >

Sport im Alter: Gesund, aber in Maßen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lebensabend  

Sport im Alter: Gesund, aber in Maßen

09.10.2015, 11:26 Uhr | tl (CF)

Sport im Alter: Gesund, aber in Maßen. Gymnastik wie Beckenbodentraining hilft gegen Blasenschwäche. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gymnastik wie Beckenbodentraining hilft gegen Blasenschwäche. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bewegung ist eine der besten Möglichkeiten, um langsamer zu altern. Auch wenn manche Sportarten für Senioren wegfallen, bleiben noch genügend Alternativen. Wichtiges über Sport im Alter lesen Sie hier.

Sport im Alter als Jungbrunnen

Der britisch-indische Läufer Fauja Singh lief kurz vor seinem 102. Geburtstag einen Marathon, der 105 Jahre alte Japaner Hidekichi Miyazaki sprintet bei Wettkämpfen noch immer über 100 Meter und der englische Bodybuilder Charles Eugster trainiert mit 96 Jahren nach wie vor seine Muskeln. Natürlich sind das Extrembeispiele für Sport im Alter. Wer jedoch auf regelmäßige Bewegung achtet, hat gute Chancen, lange fit zu bleiben und gesünder zu altern.

Auch für Sportmuffel ist es nie zu spät anzufangen. Da im Ruhestand öfter Aufgaben und soziale Kontakte wegfallen, trägt Sport auch zum seelischen Wohlbefinden bei.

Die körperlichen Grenzen kennen und akzeptieren

Dabei lässt sich nicht bestreiten, dass Sport im Alter nicht mehr unter den gleichen Voraussetzungen stattfindet wie in jüngeren Jahren. Spätestens ab 30 nimmt die allgemeine Kondition ab. Dem Senioren-Ratgeber der "Apotheken Umschau" zufolge verliert ein Mensch bis zum 60. Geburtstag bis zu 40 Prozent der Muskelmasse, die er als 20-Jähriger hatte.

Das Altern des Körpers lässt sich nicht aufhalten – mit regelmäßiger Bewegung können Sie den Prozess jedoch verlangsamen und einen Teil der früheren Kraft zurückgewinnen.

Tipps für Sport im Alter

Gelenkbeschwerden und Erkrankungen machen viele Sportarten im Alter unmöglich. Doch es gibt Alternativen. Schwimmen strengt wenig an, ist gut für die Gelenke und trainiert den gesamten Körper. Mit speziellen Kursen ab 60 plus können Sie altersbedingten Beschwerden gezielt entgegen wirken. Beckenbodentraining hilft beispielsweise gegen Inkontinenz. Auch Radfahren schont die Gelenke – das Tempo können Sie selbst bestimmen.

Generell kommt es bei Sport im Alter nicht auf den Kraftaufwand an, sondern auf die Regelmäßigkeit. Nehmen Sie öfter mal die Treppe statt dem Lift, legen Sie den Weg zum Bäcker zu Fuß zurück. Eine halbe Stunde Bewegung reicht aus, um in Form zu bleiben und das Altern zu verlangsamen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017