Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Beispielübung: So lernen Sie, richtig zu atmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beispielübung  

So lernen Sie, richtig zu atmen

31.05.2017, 12:26 Uhr | dpa

Beispielübung: So lernen Sie, richtig zu atmen. Der Atem sei nicht nur mit dem Körper, sondern auch mit dem Geist eng verbunden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/AntonioGuillem)

Der Atem sei nicht nur mit dem Körper, sondern auch mit dem Geist eng verbunden (Quelle: AntonioGuillem/Thinkstock by Getty-Images)

Er kommt und geht, unzählige Male am Tag: Den eigenen Atem nehmen die wenigsten Menschen bewusst wahr. Erst wenn einem die Luft wegbleibt, liegt es nahe, sich damit zu befassen. Helfen kann Betroffenen die Atemtherapie.

"Ziel ist es, den eigenen Atem wieder bewusst wahrzunehmen und ihm Platz zu verschaffen", erklärt Jürg Roffler, der in Berlin und im kalifornischen Berkeley als Atemtherapeut arbeitet.

Der Atem sei auch mit dem Geist verbunden

Innerhalb der Atemtherapie gibt es unterschiedliche Ansätze. Menschen mit Lungenerkrankungen, Asthma oder Mukoviszidose etwa können die Atemphysiotherapie in Anspruch nehmen. Es gibt aber auch eher pädagogisch-therapeutisch begründete Konzepte wie den sogenannten "Erfahrbaren Atem" nach Ilse Middendorf.

"Dieses Konzept richtet sich nicht nur an Erkrankte, sondern an jeden Menschen", erklärt Roffler. Er versteht es als Chance, wieder mehr zu sich zu finden, sich bewusster wahrzunehmen und zum Beispiel einem seelischen Ungleichgewicht entgegenzuwirken. Der Atem sei nicht nur mit dem Körper, sondern auch mit dem Geist eng verbunden. "Die gleichzeitige Wahrnehmung von innen und außen gehört dazu", sagt der Atemtherapeut.

Ein Beispiel für eine Übung:

  1. Aus dem Stand die Wirbelsäule langsam nach unten abrollen und dabei die Aufmerksamkeit auf die Atembewegung lenken.
  2. Dann wieder hochrollen.
  3. Dabei bleiben die Augen geöffnet, betont Roffler.

Interessierte finden atemtherapeutische Angebote in physiotherapeutischen Praxen, bei Logopäden, aber auch anderen ausgebildeten Atemtherapeuten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017