Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Hausmittel >

Was hilft gegen Sodbrennen? 10 Hausmittel gegen Reflux

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps bei Reflux  

Diese Hausmittel helfen gegen Sodbrennen

14.02.2017, 13:15 Uhr | md (CF)

Was hilft gegen Sodbrennen? 10 Hausmittel gegen Reflux. Kaugummi regt die Speichelproduktion an und kann bei Sodbrennen helfen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/nyul)

Kaugummi regt die Speichelproduktion an und kann bei Sodbrennen helfen. (Quelle: nyul/Thinkstock by Getty-Images)

Viele Deutsche leiden unter der Volkskrankheit Sodbrennen. Das Aufsteigen von Magensäure in die Speiseröhre verursacht Symptome wie brennende Schmerzen hinter dem Brustbein und saures Aufstoßen. Wir geben Tipps und verraten Hausmittel, mit denen Sie die Beschwerden lindern und vorbeugen können.

Magensäure durch Trinken herunter spülen

Bei leichten Beschwerden können Sie durch die Einnahme von kohlensäurefreier Flüssigkeit die Magensäure herunter spülen und so dem Sodbrennen entgegenwirken.

Was Sie trinken dürfen:

  • stilles Wasser
  • leichte Kräutertees (Fenchel, Kamille oder Kümmel),
  • warme, verdünnte Milch.

Die Getränke sollten Sie bei Sodbrennen vermeiden:

  • Fruchtsäfte
  • Softdrinks
  • Kaffee
  • Schwarztee.

Sie gelten als „Säurelocker“ und fördern das Sodbrennen zusätzlich.

Heilerde bindet die Magensäure

Heilerde hat sich als sehr effektives Hausmittel bei Sodbrennen bewährt. Dabei handelt es sich um ein mineralhaltiges Pulver, das ebenfalls überschüssige Magensäure bindet. Ein Glas Wasser mit etwa ein bis zwei Teelöffeln Heilerde hilft, die Beschwerden zu lindern. Heilerde erhalten Sie in der Apotheke – erkundigen Sie sich dort, wie Sie die Heilerde bei Sodbrennen am besten einnehmen.

Kartoffelsaft und Sauerkraut schützen den Magen

Der Saft von Kartoffeln soll ebenfalls überschüssige Magensäure binden und somit das Sodbrennen lindern. Pressen Sie hierzu mehrere rohe Kartoffeln im Entsafter aus. Es empfielt sich, etwa 100 Milliliter des Knollensaftes in kleinen Schlucken vor den Mahlzeiten trinken.

Auch einige Gabeln rohes Sauerkraut gelten als bewährtes Hausmittel gegen das schmerzhafte Brennen, aber Achtung: Beim Genuss von rohem Sauerkraut kann es zu Blähungen kommen.

Quark, Haferflocken und Milch binden die Säure

Einige Esslöffel Magerquark, zwei Esslöffel Haferflocken oder ein Glas warme, verdünnte Milch wirken beruhigend auf den Magen. In diesen Lebensmitteln ist viel Eiweiß enthalten, das die entstehende Säure eindämmt.

Kaugummi kauen gegen Sodbrennen

Durch intensives Kauen von Kaugummi wird die Speichelbildung angeregt und die Speiseröhre so von aggressiver Säue befreit. Die Art des Kaugummis spielt hierbei keine Rolle, da es nur darum geht, den Speichelfluss anzuregen.

Allerdings ist dieses Hausmittel nicht für jeden geeignet, da einige Menschen mit Sodbrennen empfindlich auf Pfefferminze und Menthol reagieren.

Vorsicht bei der Verwendung von Natron

Häufig wird Natron als Hausmittel gegen Sodbrennen empfohlen. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten. Zwar neutralisiert Natron die Magensäure, es kommt aber auch zur Bildung von Blasen. Unangenehme Blähungen können die Folge sein.

Rollkuren schützen die Magenschleimhaut

Sie können auch mit einer Rollkur dem Sodbrennen entgegen wirken. Ziel einer Rollkur ist es, möglichst viel der Magenschleimhaut mit heilender Flüssigkeit zu benetzen. Dafür eignet sich Kamillentee oder Kartoffelsaft.

So geht’s: Trinken Sie auf nüchternen Magen einige Schlucke und legen sich auf den Rücken. Nach fünf Minuten trinken Sie wieder und drehen sich auf die rechte Seite. Nach weiteren fünf Minuten wechseln Sie in die Bauchlage und danach auf die linke Seite. Wiederholen Sie dies mindestens eine Woche lang täglich.

Natürliche Mittel gegen Sodbrennen

Es gibt noch weitere Lebensmittel, die bei Sodbrennen helfen:

  • Nüsse (Mandeln, Cashew, Haselnüsse)
  • Samen (Kübriskerne, Sonnenbumenkerne)
  • Gurke mit Schale

Einige Sodbrennengeplagte setzen auch auf Zwieback, Reis oder Reiswaffeln. Hier sollten Sie selbst ausprobieren, ob diese Hausmittel auch bei Ihnen das Sodbrennen lindern.

Wie Sie Sodbrennen vorbeugen

Die beste Vorbeugung gegen Sodbrennen ist eine bewusste Ernährung. Verzichten Sie möglichst auf fettiges, süßes und saures Essen. Sie sollten sich auch beim Konsum von Kaffee, Alkohol und Nikotin – vor allem in Kombination – zurückhalten, da diese die Säurebildung im Magen zusätzlich anregen. Auch scharfe Gewürze, Pfefferminze oder frisches Brot kann bei einigen Menschen die Bildung von Magensäure fördern und zu Sodbrennen führen.

Achten Sie auch vermehrt auf Ihren Lebensstil und versuchen Sie

  • Stress zu vermeiden,
  • nicht zu enge Kleidung zu tragen,
  • sich nach langem Sitzen zu bewegen und
  • seelische Anspannungen zu reduzieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017