Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Körpersignale deuten: Ist es gefährlich, wenn der Arm einschläft?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eingeschlafene Finger  

Wie gefährlich ist es, wenn die Hand einschläft?

27.09.2009, 14:28 Uhr | cme

Eingeschlafene Hände können auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen. (Foto: imago)Eingeschlafene Hände können auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen. (Foto: imago)Das kennt jeder: Man erwacht mitten in der Nacht mit einem tauben Gefühl in der Hand. Die Finger prickeln, als würden Ameisen über die Hand laufen und manchmal lassen sie sich gar nicht mehr bewegen. In der Regel ist es harmlos, wenn die Hand oder der Fuß "eingeschlafen" sind. Kommt dies häufiger vor, könnte aber auch eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken. Wie die eingeschlafene Hand sind auch Lidzucken, Ohrensausen oder flirrende Punkte vor den Augen Körpersignale, die beunruhigen können. Wir sagen Ihnen, was dahinter steckt und wann Sie zum Arzt gehen sollten.

Was der Körper spricht Körpersignale richtig deuten


Harmloses Kribbeln oder ernsthafte Krankheit?

Wenn uns Hände oder Füße einschlafen, ist meist ein abgeklemmter Nerv daran schuld. Wir verschränken Arme und Beine oder liegen in der Nacht auf dem Arm, sodass die Reizweiterleitung im Nerv gestört ist. Ändert man die Sitz- oder Liegeposition oder bewegt Hände und Füße, ist das Gefühl in den Gliedmaßen schnell wieder hergestellt. Hält das Taubheitsgefühl allerdings über Stunden oder gar Tage an oder kehrt es immer wieder, kann eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken. So kann ein anhaltendes Kribbeln in den Fingern auf einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule hinweisen.

Vorsicht bei anhaltender Taubheit

Kehrt das Kribbeln in der Nacht immer wieder, ist möglicherweise der Handwurzelnerv eingeklemmt. Bei diesem so genannten Karpaltunnelsyndrom erhält die Muskulatur in der Hand immer weniger Nervensignale. Die Ursache dafür können Knochenbrüche, eine Sehnenscheidentzündung oder auch hormonelle Veränderungen in den Wechseljahren sein. In der Folge werden die Muskeln immer schwächer, man bekommt Schwierigkeiten beim Zupacken. Um das zu verhindern, sollte man bei anhaltendem oder wiederkehrendem Taubheitsgefühl unbedingt zum Arzt gehen. Dieser kann mit einer speziellen Schiene den Druck auf den Nerv verringern oder im Notfall den eingeklemmten Nerv durch eine Operation befreien.

Signale des Körpers richtig deuten

Weniger gefährlich ist es, wenn das Augenlid plötzlich anfängt zu zucken. Stress, Übermüdung oder zu viel Fernseh- oder PC-Arbeit können die Ursache sein. Auch andere Körpersignale wie Ohrensausen oder Schwindel gehen auf Stress oder psychische Ursachen zurück. Doch auch wenn manches eher harmlos scheint: Kehrt ein Phänomen immer wieder und belastet uns im Alltag, sollte ein Arzt klären, ob nicht doch eine behandlungsbedürftige Krankheit dahinter steckt.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Gefahren-Check Leberflecken und Hautkrebs
Wie abhängig sind Sie Machen Sie den Alkohol-Test!
Rund um Alkohol Irrtümer und Wahrheiten
Zehn Tipps gegen Krebs So können Sie das Risiko verringern

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017