Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Zahnpflege: Mundwasser macht die Zähne braun

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zahnpflege  

Mundwasser macht die Zähne braun

10.05.2011, 12:05 Uhr

Zahnpflege: Mundwasser macht die Zähne braun.

Auch die dritten Zähne wollen gepflegt sein. (Foto: imago)

Ein strahlend weißes Lächeln wie die Hollywoodstars - davon können die meisten nur träumen. Denn Zähne sind oft unschön verfärbt. Das liegt aber nicht unbedingt an mangelnder Zahnpflege: Gelbe Zähne sind häufig Veranlagung. Trotzdem kann man einiges tun, um Verfärbungen vorzubeugen oder sie loszuwerden.

Im Alter werden die Zähne gelb

"Es ist ganz natürlich, dass sich die Zähne im Laufe des Lebens dunkler färben", erklärt Zahnarzt Dr. Wolfgang Bengel, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Denn das Innere des Zahns, das Zahnbein, ist etwas dunkler als die äußere Schicht des Zahns, der Zahnschmelz. Je dicker und dichter der Zahnschmelz ist, desto weißer erscheinen die Zähne. "Mit zunehmendem Alter wird der Zahnschmelz aber dünner, und das dunkle Innere des Zahns scheint durch", sagt der Experte. Deshalb haben kleine Kinder meist noch sehr weiße Zähne, ältere Menschen dagegen eher gelbe. Dagegen kann man nicht viel tun - es gibt aber auch Zahnverfärbungen, die man bekämpfen kann.

Beläge vom Zahnarzt entfernen lassen

Man unterscheidet zwischen inneren und äußeren Zahnverfärbungen. Äußere Verfärbungen sind Ablagerungen von Speiseresten auf der Zahnoberfläche. Hier hilft meist eine professionelle Zahnreinigung. Der Zahnarzt entfernt Beläge und poliert die Zähne am Ende glatt, damit sich neue Beläge nicht mehr so leicht festsetzen können. Die Zahnreinigung wirkt also auch vorbeugend. Innere Verfärbungen werden durch Ablagerungen im Zahnbein verursacht. Denn die färbenden Stoffe lagern sich nicht nur auf dem Zahnschmelz ab, sondern können auch ins Zahnbein eindringen - zum Beispiel, wenn die Zahnhälse freiliegen. "Diese Verfärbungen sind hartnäckiger als die äußeren Beläge und sehr schwer zu entfernen", erklärt Bengel. "Man kann dann versuchen, die Zähne zu bleichen - aber das hilft nicht immer."

Mundwasser nicht täglich benutzen

Die beste Vorbeugung gegen Verfärbungen ist gründliches Putzen. Denn solange der Belag auf den Zähnen noch weich ist, lässt er sich einfach wegschrubben. Aber auch ein zu viel an Mundhygiene kann die Zähne verfärben. Mundspüllösungen mit Inhaltsstoffen wie Chlorhexidin können, wenn sie dauerhaft angewendet werden, die Zähne braun färben. Wer Mundwasser benutzt, sollte dies also nicht täglich tun und die Lösung am besten verdünnen.

Finger weg von Zahnweiß-Cremes

Es gibt spezielle Zahnpasta, die die Zähne weiß machen soll. Hier sei aber Vorsicht geboten, warnt der Zahnarzt: "Diese Zahncremes enthalten oft einen stärkeren Putzkörper als normale Pasten. Damit putzt man aber auf Dauer auch den schützenden Zahnschmelz weg." Damit schädigt man nicht nur die Zähne - je mehr der Zahnschmelz abgerieben wird, desto mehr scheint das dunkle Zahnbein durch. Durch Zahnweiß-Pasten können die Zähne also sogar noch gelber werden. Weniger problematisch seien Zahncremes mit Bleichmitteln. "Die haben aber nur einen minimalen Effekt", erklärt Bengel.

Verfärbungen durch Medikamente

Bestimmte Getränke wie Kaffee, Tee oder Rotwein begünstigen Verfärbungen. Auch Lebensmittel wie Rote Beete oder Lakritz können die Zähne dunkel färben. Rauchen verfärbt ebenfalls die Zähne, denn im Tabak ist zum Beispiel Teer enthalten, der sich auf den Zähnen ablagert. Gelbe Flecken auf den Zähnen können zudem eine Nebenwirkung von Medikamenten, etwa Antibiotika, blutdrucksenkenden Mitteln, Psychopharmaka oder Appetitzüglern sein.

Nicht zuhause experimentieren

Grundsätzlich gilt: Wer sich weiße Zähne wünscht, sollte nicht zuhause mit Bleichcremes und ähnlichem experimentieren, sondern lieber gleich einen Zahnarzt aufsuchen. Der kann die Ursache der Zahnverfärbung feststellen und sie entsprechend behandeln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie finden Sie gelbe Zähne?

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017