Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Was dem Rücken schadet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückenschmerzen  

Was dem Rücken schadet

19.03.2012, 12:48 Uhr | akl

Was dem Rücken schadet. Nicht nur eine schiefe Körperhaltung schadet der Rückengesundheit. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nicht nur eine schiefe Körperhaltung schadet der Rückengesundheit. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nach einem langen Arbeitstag am Computer schmerzt häufig der Rücken. Und auch wer oft schwer heben muss, kennt das schmerzhafte Ziehen. Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga weiß, welche Rückengefahren im Alltag lauern und was den Rücken gesund hält. Sieben Rückensünden, die Sie kennen sollten.

Arthrose durch falsche Körperhaltung

Unsere Wirbelsäule besteht aus 34 Wirbeln, 23 Bandscheiben sowie Bändern, Sehnen und Muskeln. Nicht immer funktioniert das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten reibungslos. Neben verschiedenen Krankheiten kann auch Fehlverhalten im Alltag die Rückenschmerzen auslösen. So können eine schlechte Körperhaltung, Extremsport und falsches Heben zu einem Verschleiß der Wirbelkörper führen. Arthrose oder Bandscheibenvorfälle sind häufig die Folge.

Tipps, wie man richtig hebt

Wichtig ist, dass schwere Gegenstände mit geradem Rücken angehoben werden. Zuerst sollte man sich möglichst nah an den zu hebenden Gegenstand stellen. Dann geht man in die Hocke. Die Knie sollten aber nicht mehr als 90 Grad gebeugt werden. Wichtig ist nun, dass man sich mit dem Gegenstand mit Hilfe der Beinkraft wieder aufrichtet. Der Rücken ist gerade. Wird der Gegenstand wieder abgesetzt, funktioniert es genauso: Erst in die Hocke gehen und dann absetzen. Werden zusätzlich noch die Bauchmuskeln angespannt, entlastet das die Wirbelsäule und stabilisiert den Oberkörper. Generell sollten schwere Gegenstände möglichst nah am Körper getragen werden, dann braucht man weniger Kraft.

Fast Food und süße Getränke schwächen die Knochen

Doch nicht nur eine schiefe Körperhaltung führt langfristig zu Beschwerden. Auch falsche Ernährung wirkt sich negativ auf die Gesundheit des Rückens aus. "Ungesunde Ernährung wie der häufige Konsum von Fast Food und süßen Getränken schwächt die Knochen. Vitamin D und Calcium, beispielsweise in Milchprodukten, stärken hingegen das Skelett", weiß Schneiderhan.

Mangelnde Bewegung schwächt den Rücken

Bewegungsmangel ist eine der größten Rückensünden. Regelmäßige Bewegung ist für die Kräftigung des Rückens wichtig. Schmerzen am Ischiasnerv oder einem Hexenschuss kann vorgebeugt werden: "Patienten sollten regelmäßig Sport in ihren Alltag integrieren", empfiehlt Schneiderhan. Hierzu eignen sich Joggen, Schwimmen oder Radfahren. Der Hexenschuss gehört zu den häufigsten Erkrankungen am Rückgrat, weiß Schneiderhan. "Er tritt plötzlich in der Lendenwirbelsäule oder dem Nacken auf und verursacht akute Beschwerden", sagt der Experte. "Oft wird er durch eine falsche Bewegung ausgelöst."

Rauchen entzieht den Bandscheiben Nährstoffe

Rauchen schadet dem Rücken, da die Bandscheiben durch das Nikotin wichtige Nährstoffe nur sehr schwer aufnehmen können. Auch wichtig für ein gesundes Rückgrat ist es, ausreichend zu trinken. Der Experte empfiehlt täglich anderthalb bis zwei Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Bekommen das Gewebe und die Bandscheiben nicht genügend Flüssigkeit, verlieren sie an Elastizität.

Rückenschmerzen durch zwei X-Chromosomen

Laut Schneiderhan leiden Frauen häufiger unter Problemen im Bereich der Halswirbelsäule. Der Grund seien die zwei X-Chromosomen. Männer, die zusätzlich zum X- auch ein Y-Chromosom besitzen, hätten häufiger Beschwerden an der Lendenwirbelsäule. "Um das Rückgrat zu schonen, gilt es also, falsche Bewegungen zu vermeiden, die Muskulatur zu stärken und für eine gute Versorgung der Bandscheiben zu sorgen. Dann steht einem schmerzfreien Leben nichts im Weg", sagt der Experte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017