Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Erbrochenes: Kaffeesatzartiges Aussehen ist bedenklich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Körpersäfte  

Erbrochenes

06.02.2013, 17:44 Uhr

Erbrochenes besteht aus Speiseresten, die sich im Magen befinden und die der Körper aus irgendeinem Grund loswerden will. Sie vermischen sich mit Magensäure, die den charakteristischen Geruch des Erbrochenen ausmacht. Ein schlechtes Zeichen ist es, wenn das Erbrochene kaffeesatzartig aussieht. Dann kann es sich nämlich um angestautes Blut handeln, das aus dem Magen-Darm-Bereich hervorsickert. In diesem Fall müssen Sie umgehend zum Arzt. Kein Grund zur Panik ist dagegen die schleimige, grünlich-braune Gallenflüssigkeit, die oft ausgespuckt wird, wenn sich der Magen bereits entleert hat.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017