Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Gelbe Haut beim Kleinkind nicht unbedingt Gelbsucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gelbe Haut beim Kleinkind nicht unbedingt Gelbsucht

16.05.2012, 12:31 Uhr | dpa, dpa

Gelbe Haut beim Kleinkind nicht unbedingt Gelbsucht. Ein gelblicher Hautton bei Kleinkindern  - was steckt dahinter? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein gelblicher Hautton bei Kleinkindern - was steckt dahinter? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Entwarnung für alle besorgten Eltern: Eine gelbe Haut beim Kleinkind muss nicht unbedingt auf Gelbsucht hinweisen. Es kann sich dahinter auch eine harmlose Karotinämie verbergen, die auf vermehrten Konsum von Nahrungsmitteln mit gelben Pigmenten beruht.

"Wenn Babys häufig Speisen bekommen, die orangefarbenes Karotin enthalten, dann nimmt ihre Haut eine gelbe Farbe an", erläutert Monika Niehaus vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Thüringen. "Dazu gehören gelb-orangefarbene Früchte beziehungsweise Gemüse und dunkelgrünes Gemüse, zum Beispiel grüne Bohnen, Möhren, Brokkoli, Gurken, Pflücksalat, Spinat, Aprikosen, Pfirsiche, Trockenpflaumen, Orangen und Eier." Auch Fertiggerichte für kleine Kinder seien oft reich an Karotinoiden.


Die Augen bleiben unverfärbt

Insbesondere die Nasenspitze, die Handinnenflächen, die Fußsohlen, die sogenannten nasolabialen Falten - das sind die leichten Vertiefungen vom Ende der Nase bis zu den beiden Mundwinkeln - weisen eine Gelbfärbung auf. Doch bleibt im Gegensatz zur Gelbsucht das Augenweiß klar und unverfärbt. "Wenn das Gemüse beziehungsweise Obst zerkleinert und zu Mus verarbeitet wird, kann der Körper das Karotin besser verarbeiten, weshalb eher Babys zu einer Karotinämie neigen."

Unabhängig vom Alter sollte aber jede Gelbfärbung der Haut vom Kinder- und Jugendarzt untersucht werden, betont Niehaus. "Denn auch eine Zuckererkrankung, eine Magersucht, eine Leber- oder Nierenerkrankung oder Schilddrüsenunterfunktion kann mit einer geänderten Hautpigmentierung einhergehen."


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017